Stand: 25.01.2021 15:02 Uhr

Zahl der Agrarbetriebe in MV sinkt auf 4.800

In Mecklenburg-Vorpommern haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Landwirtschaftsbetriebe aufgegeben. Ihre Flächen wurden von anderen Unternehmen übernommen. Die Zahl der Agrarbetriebe sank nach aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes von 2016 bis 2020 um zwei Prozent auf 4.800. Dabei sei die landwirtschaftlich genutzte Fläche weitgehend gleich geblieben. Die durchschnittliche Größe der Betriebe lag demnach 2020 bei 282 Hektar. Das sei der Spitzenplatz in Deutschland. Die Tierbestände sind demnach seit 2016 um 7,7 Prozent zurückgegangen. Den größten Anteil daran habe der Rückgang der Rinderhaltung, hieß es. | 25.01.2021 15:01

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/News,kurzmeldungmv314.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Volleyballerinnen des SSC Schwerin sind Pokalsiegerinnen 2021 © IMAGO / Marcel Lorenz

Pokalsieg! Siebter Streich für den SSC Schwerin

Im Finale am Sonntag in Mannheim gewannen die Mecklenburgerinnen überraschend glatt mit 3:0 gegen den SC Potsdam. mehr