Stand: 25.01.2021 14:59 Uhr

Crivitz: Tödlicher Wohnungsbrand durch fahrlässiges Verhalten

Fünf Tage nach einem Feuer mit einer Toten in einem Mehrfamilienhaus in Crivitz stehen die Identität des Opfers und die Brandursache weitgehend fest. Wie ein Polizeisprecher erklärte, starb die 57-jährige Mieterin, die allein in der Brandwohnung gelebt hatte. Das hätten rechtsmedizinische Untersuchungen ergeben. Klar sei auch, dass der Brand durch fahrlässigen Umgang mit offenem Feuer in dieser Wohnung verursacht worden ist. Das habe ein Brandgutachter festgestellt. Eine technische Ursache wurde ausgeschlossen. | 25.01.2021 14:57

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/News,kurzmeldungmv312.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Schwesig vor Corona-Gipfel: "Noch nicht über den Berg"

Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern hat sich Ministerpräsidentin Schwesig gegen größere Lockerungen ausgesprochen. mehr