Stand: 23.06.2020 16:15 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Neustrelitz: Bund gründet Ehrenamtsstiftung

Bild vergrößern
Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt wird zunächst im ehemaligen Landratsamt in Neustrelitz untergebracht und später ins Carolinen-Palais umziehen.

In Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gegründet worden. Die Stiftung werde "mit konkreter Unterstützung Vereinen und Zivilgesellschaft unter die Arme greifen", erklärte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) am Dienstag anlässlich des Gründungs-Festakts. Giffey überreichte den beiden Gründungsvorständen Katarina Peranic und Jan Holze die Ernennungsurkunden. Sie sollen im Juli mit dem Aufbau der Stiftung in Neustrelitz beginnen. Später sind bis zu 75 Mitarbeiter vorgesehen, wie Holze sagte.

Festakt für Ehrenamtsstiftung in Neustrelitz

Nordmagazin -

In Neustrelitz hat der Festakt zur Gründung der Stiftung für Engagement und Ehrenamt stattgefunden. Sie soll bundesweit Menschen helfen und beraten, die sich ehrenamtlich engagieren.

3,11 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

30 Millionen Deutsche üben Ehrenamt aus

Eine der Kernaufgaben der öffentlich-rechtlichen Einrichtung des Bundes sind Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren - das sind in Deutschland etwa 30 Millionen Frauen und Männer. Sie arbeiten zum Beispiel bei der freiwilligen Feuerwehr, als Schöffen oder in der Flüchtlingshilfe. Die Stiftung soll für ihre Arbeit jährlich 30 Millionen Euro erhalten. Auch eine finanzielle Förderung von innovativen Modellprojekten soll möglich sein.

Ehrenamtliche Strukturen in MV sollen gefördert werden

Die Bundesregierung hatte sich nach eigenen Angaben bewusst für den Standort Neustrelitz entschieden, da in Ostdeutschland bürgerschaftlich und ehrenamtlich getragene Strukturen mancherorts nur äußerst schwach ausgeprägt seien. Als erste Vorstände werden Katarina Peranic aus Berlin und der Mecklenburger Jan Holze die Stiftung leiten. Später sollen dort bis zu 75 Mitarbeiter tätig sein. Die Ehrenamtsstiftung wird vorübergehend im ehemaligen Landratsamt in Neustrelitz untergebracht und später ins Carolinen-Palais umziehen.

Weitere Informationen
02:43
Nordmagazin

Die Gründungsvorstände der Ehrenamtsstiftung

Nordmagazin

Katarina Peranic und Jan Holze werden gemeinsam die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt führen. Ihren Sitz wird sie im Carolinenpalais in Neustrelitz haben. Video (02:43 min)

Fünf Jahre Ehrenamtsstiftung: 2.766 Projekte gefördert

22.06.2020 17:00 Uhr

Vor fünf Jahren ist die Ehrenamtsstiftung in Mecklenburg-Vorpommern gegründet worden. Seitdem wurden rund 2,7 Millionen Euro für 2.766 ehrenamtliche Vorhaben ausgereicht. mehr

Ehrenamtsstiftung kommt nach Neustrelitz

30.01.2020 17:00 Uhr

Der Bundestag hat am Donnerstag die Gründung einer Ehrenamtsstiftung in Neustrelitz beschlossen. Die Stiftung soll 75 Mitarbeiter haben und ein jährliches Budget von 30 Millionen Euro bekommen. mehr

Neustrelitz soll Sitz der Bundes-Ehrenamtsstiftung werden

26.09.2019 14:00 Uhr

Die Engagementstiftung des Bundes soll in Neustrelitz angesiedelt werden. Dafür sind 100 Personalstellen vorgesehen. Bürgermeister Andreas Grund begrüßte die Entscheidung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.06.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:59
Nordmagazin