Neustart nach Zwangspause: Zunächst kein großes Kino

Stand: 01.07.2021 05:56 Uhr

Es gibt wieder Filme auf großer Leinwand: Nach mehr als einem halben Jahr Corona-bedingter Zwangspause öffnen auch in Mecklenburg-Vorpommern wieder die Kinos.

Nach den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie öffnen die gewerblichen Kinos in Mecklenburg-Vorpommern wieder. Die Kinos im Land durften eigentlich schon am 11. Juni loslegen. Allerdings werden nur in Bergen auf Rügen seit zwei Wochen wieder Filme gezeigt, die anderen 23 gewerblichen Kinos im Land starten erst jetzt wieder. Der Termin 1. Juli war bundesweit von den Verbänden der Filmwirtschaft vereinbart worden.

Weitere Informationen
Dwayne Johnson und Emily Blunt auf einem Flussdampfer - Szene aus dem Actionfilm "Jungle Cruise" © Disney

Die aktuellen Regeln für den Kinobesuch im Norden

Die Kinos haben geöffnet. Welche Corona-Regeln gelten im Norden für den Kinobesuch? Wo muss die Maske am Platz getragen werden? mehr

Timothée Chalamet als Paul Atreides (r.) und Rebecca Ferguson als Laday Jessica im Kinofilm "Dune" © 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Bond Nr. 25, "Dune" und "Last Duel" starten im Kino-Herbst

Kinofans freuen sich aufs Fantasy-Epos "Dune", auf Bond Nr. 25, aufs Roadmovie "Töchter" und auf zwei Filme von Ridley Scott. mehr

Vor allem Blockbuster zum Neustart

Die Auflagen für Kinos sind in Mecklenburg-Vorpommern besonders streng. Es herrscht Maskenpflicht bis zum Platz und nebeneinander sitzen dürfen nur Angehörige eines Haushaltes. Für alle anderen gelten anderthalb Meter Abstände nach allen Seiten. Dadurch können die Kinos nur mit 25 Prozent Auslastung rechnen. Die meisten Betreiber der kommerziellen Kinos im Land scheuen anspruchsvolle Filme wie den Oscar-prämierten Streifen "Nomadland" und setzen stattdessen auf Blockbuster wie den neuen Otto-Film "Catweazle" oder den Actionfilm "Godzilla vs. Kong".

Open-Air-Veranstaltungen bei nicht gewerblichen Kinos

Die 60 nicht gewerblichen Kinos in Mecklenburg-Vorpommern sind noch sehr zurückhaltend. Wie das Latücht in Neubrandenburg beginnen viele zunächst mit Open-Air-Veranstaltungen. Einigen ist das Personal in den vergangenen acht Monaten abhandengekommen und sie brauchen noch Vorlauf.

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 23. September 2021.

Corona in MV: 75 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz weiter bei 0,6

Die Corona-Ampel stuft alle Regionen weiter "grün" ein. Die Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter. mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Milliarden aus MV-Schutzfonds fast zur Hälfte ausgezahlt

Corona-Hilfen: Viel Geld aus dem MV-Schutzfonds ist schon geflossen. Nun sind weitere Mittel frei. mehr

Eine Impfdosis und eine Spritze © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Impfpanne in Stralsund wird vor Amtsgericht verhandelt

Acht Pflegekräften war die fünffache Dosis des Impfstoffes gegen Covid-19 gespritzt worden. mehr

Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Nordwestmecklenburg hebt verschärfte Corona-Maßnahmen auf

Weil sich die Lage entspannt hat, entfällt die Maskenpflicht für Schüler. Von morgen an sind zudem keine Tests mehr nötig. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 01.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Plate: Stark beschädigt steht nach einem Busunfall mit mehreren verletzten Grundschülern das Fahrzeug im Straßengraben. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Nach Schulbusunfall: Eltern fordern Sitzplatzgarantie

Zu voll, zu eng: Nach Ansicht von Elternvertretern gibt es bei Schulbussen in MV viel zu tun. Oft müssten Kinder stehen. mehr