Unfall auf der A24 zwischen Neustadt-Glewe und Parchim © Ralf Drefin Foto: Ralf Drefin

Neustadt-Glewe: A24 nach Lkw-Unfall wieder frei

Stand: 20.01.2021 15:02 Uhr

Auf der A24 nahe Neustadt-Glewe ist ein Lkw auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Nachmittag. Die Autobahn ist in Richtung Berlin ist mittlerweile wieder frei.

Die A24 ist am Mittwoch nach einem Unfall bei Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) in Richtung Berlin stundenlang gesperrt gewesen. Am Mittwochmorgen war ein Lastwagen auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren. Verletzt wurde niemand.

A24: Unfallursache unklar

Die Bergung der beiden Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn dauerten bis zum Nachmittag. Die genaue Unfallursache ist unklar.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.01.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Schwesig vor Corona-Gipfel: "Noch nicht über den Berg"

Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern hat sich Ministerpräsidentin Schwesig gegen größere Lockerungen ausgesprochen. mehr