Stand: 26.04.2019 07:35 Uhr

Neun Schwerverletzte bei Unfällen in MV

Bei zwei Verkehrsunfällen in Mecklenburg-Vorpommern sind am Donnerstag insgesamt neun Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben war eine 57-jährige Autofahrerin aus bislang ungeklärter Ursache vor Zingst auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Auto eines 54-jährigen zusammengestoßen. Die beiden Fahrer und zwei Mitfahrer mussten schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Für Verkehrsbehinderungen sorgte gestern auch ein Unfall bei Malchow. Dort sind am späten Nachmittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Der Gesamtschaden liegt bei rund 70.000 Euro. | 26.04.2019 07:15

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:38
Nordmagazin