Dalmatiner  Foto: NDR/Hauke Wendler

Neues Gebäude für Rostocker Tierklinik

Stand: 29.11.2021 10:42 Uhr

Die größte Tierklinik Mecklenburg-Vorpommerns in Rostock ist in ein neues Gebäude umgezogen. Die Bauarbeiten für dieses dauerten zwei Jahre.

Nach Angaben des Betreibers anlässlich der Eröffnung am Montag handelt es sich um eine der modernsten Tierkliniken in Deutschland. Es gebe moderne MRT- und CT-Geräte sowie getrennte Warte- und Behandlungsbereiche für Hunde und Katzen. Dies halte die Aufregung für die Tiere möglichst gering. Die Anzahl der OP-Räume erhöht sich den Angaben zufolge von zwei auf sechs. Die Nutzfläche der Klinik verdoppelte sich auf 1.600 Quadratmeter.

Einschränkungen vor dem Umzug

VIDEO: Platznot durch Corona: Tierheime schlagen Alarm (3 Min)

In der Woche vor dem Umzug in das neue Gebäude am Alten Standort in der Thierfelder Straße war es zu Einschränkungen gekommen. Alle geplanten und vermeidbaren Behandlungen wurden verschoben. Notfälle konnten aber aufgenommen werden. Überlicherweise werden in der Klinik etwa 100 Tiere aus dem ganzen Bundesland behandelt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.11.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 25. Januar 2022. © NDR

Corona in MV: 4.107 Neuinfektionen - Rekordanstieg

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen steigt in Mecklenburg-Vorpommern auf 905,8. Die Hospitalisierungsinzidenz steigt auf 6,6. mehr