Stand: 20.05.2018 09:23 Uhr

Neubrandenburg: Hafbefehl nach Messerstecherei

Nach dem Messerangriff auf seine Ex-Freundin und deren Bekannten hat das Amtsgericht Neubrandenburg Haftbefehl gegen einen 29-Jährigen Mann erlassen. Ihm werden zweifacher versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Opfer sind nach Polizeiangaben inzwischen außer Lebensgefahr. Offenbar handelt es sich um eine Beziehungstat. Die verletzte Frau aus Neubrandenburg und der Tatverdächtige seien bis 2017 ein Paar gewesen, hieß es. | 20.05.2018 09:00

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:34
Nordmagazin

Stau: Der mühsame Weg an die Ostsee

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:35
Nordmagazin

Silbergedenkmünze zum Hansestadt-Geburtstag

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:44
Nordmagazin

Enlassungen bei HOBAS

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin