Stand: 23.02.2021 08:22 Uhr

Nachfrage nach Kleingärten um ein Drittel gestiegen

In der Corona-Krise hat in Mecklenburg-Vorpommern das Interesse am Kleingarten stark zugenommen. Im vergangenen Jahr sei die Nachfrage um etwa ein Drittel im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, heiß es vom Landesverband der Gartenfreunde. Einige Vereine mussten demnach Wartelisten anlegen. Während in Städten wie Rostock, Schwerin, Stralsund, Wismar und Greifswald das Angebot an Kleingärten bereits begrenzter sei, gebe es im ländlichen Raum mehr freie Parzellen. | 23.02.2021 08:22

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Zum Verkauf aufgestellte Zwergnarzissen in einem hannoverschen Gartencenter. © NDR-Online Foto: Eric Klitzke

Corona in MV: Gartenmärkte dürfen Anfang März öffnen

Das ist ein Ergebnis des MV-Gipfels am Mittwoch. Zoos können landesweit ab 8. März wieder öffnen, ebenso Nagelstudios. mehr