NDR MV Moderator Robert Witt im Gespräch mit Gordon Sherren © Screenshot

NDR MV Live: Vor dem Fußball-Klassiker - "Ich kann nur gewinnen"

Stand: 29.06.2021 16:31 Uhr

Deutschland und England fiebern dem Klassiker im EM-Achtelfinale im Londoner Wembley-Stadion entgegen, doch Gordon Sherren bleibt ganz entspannt. "Ich kann heute nur gewinnen", sagt Sherren mit einem Augenzwinkern.

Denn der Brite hat deutsche Wurzeln. Seine Mutter stammt aus Thüringen. Deshalb schlagen zwei Herzen in seiner Brust, wie er aus dem englischen Bournemouth gegenüber NDR MV Live verrät. Bei seinen Landsleuten auf der Insel hat Sherren eine gewisse Anspannung vor dem Klassiker festgestellt. Alle seien heiß: "Dieses Spiel ist immer der höchste Punkt für englische Fans. Die meisten Leute, mit denen ich geredet habe, sagen nur: 'Ach nein, nicht wieder die Deutschen.'"

Fan-Massen und Delta-Variante: "Das ist Wahnsinn"

Mehr als das Match der Erzrivalen sorgen die aktuelle Corona-Entwicklung auf der Insel und die erwarteten Zehntausende Fans im Wembley-Stadion für Aufregung bei Sherren. Im Vereinigten Königreich ist die Sieben-Tage-Inzidenz trotz hoher Impfquote wieder auf über 160 geklettert - wegen der dort grassierenden Delta-Variante. "Was soll ich sagen? Da sind heute Abend 45.000 Zuschauer im Stadion und gestern hatten wir 22.000 neue Fälle dieser Delta-Variante. Und im Halbfinale, das findet auch statt im Wembley, da haben wir 60.000 Zuschauer. Das ist Wahnsinn meiner Meinung nach", sagt Sherren.

"Ich hoffe, dass der Toni Kroos aus Greifswald auch ein Tor schießt"

Mit Blick auf das Sportliche hat der Deutsch-Brite eine klare Präferenz. Er glaubt und hofft, dass am Ende Deutschland weiter kommt. "Ich glaube, nach 90 Minuten wird es 1:1 sein. Und dann ist alles vorbei." Die Engländer seien nicht so hartnäckig wie die Deutschen. Wenn es zum Elfmeterschießen käme, "dann haben wir bestimmt verloren." Sherren hat an zwei Spieler besondere Erwartungen: "Harry Kane muss endlich ein Tor schießen - und ich hoffe, dass der Toni Kroos aus Greifswald auch ein Tor schießt", sagt Sherren, der auch zu Mecklenburg-Vorpommern eine besondere Bindung hat, die allerdings erst über Umwege zustande kam.

Sherren lernt Deutsch - mit NDR 1 Radio MV

Der 49-Jährige hatte ein Jahr in Osnabrück studiert. Wegen "dieses blöden Brexit" habe er die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt, erklärte er in der Stefan-Kuna-Show bei NDR 1 Radio MV. "Und deswegen wollte ich mein Deutsch wieder ein bisschen verbessern." Dies ginge am Einfachsten mit Radiohören, dachte er sich. So habe er schließlich über eine Radiosender-Such-App NDR 1 Radio MV entdeckt. "Ich habe gedacht, ich höre mal ein bisschen zu - und jetzt mach ich das schon ein Jahr."

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Philipp Amthor (l.), CDU-Bundestagsabgeordneter, und der CDU-Landtagsabgeordnete Franz-Robert Liskow kommen zur Sitzung des CDU-Landesvorstands. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

NDR MV Live um 14:30 Uhr: Beratungen der neuen Fraktionen

Nachdem am Montag die Parteispitzen beraten hatten, kommen heute die Fraktionen zusammen. Eine Personalentscheidung bei der CDU steht bereits fest. mehr