Stand: 25.04.2019 18:45 Uhr

Bei Meiningenbrücke: Vier Schwerverletzte bei Unfall

Bild vergrößern
Auf der Meiningenbrücke bei Barth sind zwei Autos zusammengestoßen. (Archivbild)

Auf der Straße zwischen Barth und der Halbinsel Zingst sind bei einem Unfall vier Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei sind zwei Autos auf Höhe der Meiningenbrücke frontal zusammengestoßen. Die Straße war aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis etwa 18 Uhr voll gesperrt.

57-jährige Autofahrerin gerät in Gegenverkehr

Laut Polizei war eine 57-Jährige mit ihrem Pkw aus Richtung Meiningenbrücke kommend in Richtung Zingst aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß sie mit dem Wagen eines 54-Jährigen zusammen. Neben dem Fahrer wurden zwei Insassen im Alter von 55 und 77 Jahren schwer verletzt. Die Verletzten wurden mit dem Rettungshubschrauber und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

 

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

19 Bilder

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.04.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:50
Nordmagazin
02:20
Nordmagazin