Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Mehr als 700 Aussteller bei Agrarschau MeLa in Mühlengeez

Stand: 16.09.2021 12:45 Uhr

In Mühlengeez bei Güstrow (Landkreis Rostock) hat die 30. MeLa unter Coronaauflagen begonnen. Auf der Agrarschau präsentieren sich bis Sonntag rund 700 Aussteller.

702 Aussteller haben sich bislang angemeldet, auf der letzten MeLa vor zwei Jahren waren es etwas mehr als 1.000. Auf der Schau werden neben zahlreichen Zuchttieren regionale Produkte, hochmoderne Landmaschinen sowie Oldtimer präsentiert. Das diesjährige MeLa-Tier ist die Burenziege. Sie stammt ursprünglich aus Südafrika und ist seit rund 40 Jahren in Deutschland heimisch. Sieben Züchter halten die Rasse in Mecklenburg-Vorpommern.

Grüne Berufe suchen Nachwuchs

Insgesamt werden bis Sonntag rund eintausend Zuchttiere sämtlicher Rassen zu sehen sein - in den Tierhallen und im Vorführring. Schweine dürfen aufgrund der Afrikanischen Schweinepest in diesem Jahr allerdings nicht gezeigt werden. Der Bauernverband stellt zudem Grüne Berufe vor. Auch die Landwirtschaft sucht Nachwuchs und Fachkräfte. Viele kleine Unternehmen aus dem Land präsentieren ihre regionalen Produkte.

3G-Regel gilt in Mühlengeez: Zeitgleich bis zu 15.000 Besucher erlaubt

Auf der bereits voll ausgebuchten Kinder-MeLa wird Schulklassen Landwirtschaft nahegebracht. Auch über aktuelle agrarpolitische Themen wird diskutiert. Es soll um Fragen wie etwa die der Tierhaltung in Mecklenburg-Vorpommern gehen. Zudem wird der klimafreundlichste Agrarbetrieb ausgezeichnet. Eintrittskarten sollten vorab online gekauft werden. Corona-bedingt dürfen nur Getestete, Genesene und Geimpfte auf das Messegelände, zeitgleich bis zu 15.000 Menschen.

Die Ausstellungsfläche wird rund 174.000 Quadratmeter umfassen. Zur letzten MeLa kamen 2019 rund 71.000 Besucher auf das Schaugelände.

Weitere Informationen
Antje liegt in der Schubkarre. © NDR

Ihr Foto von der MeLa in Mühlengeez

Vom 16. bis 19. September können sich Besucher bei der MeLa 2021 fotografieren lassen. Bilder von allen Tagen hier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 16.09.2021 | 12:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landwirtschaft

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bornholm: Das vom dänischen Verteidigungskommando zur Verfügung gestellte Foto zeigt das Nord Stream 2-Gasleck in der Nähe von Bornholm aus der Luft. © Danish Defence Command/dpa Foto: Danish Defence Command/dpa

Drei Lecks an Nord-Stream-Pipelines: Hinweise auf Detonationen

Die Ursachensuche bei Bornholm läuft. Ein Anschlag wird für möglich gehalten. Offenbar sind die Leitungen stark beschädigt. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr