Stand: 09.07.2019 15:27 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Mehr Verkehrsunfälle mit Radfahrern in MV

Ein älterer Mann auf einem Pedelec © dpa Foto: Tobias Hase
Immer häufiger sind Elektrofahrräder, sogenannten Pedelecs, an Verkehrsunfällen beteiligt. (Symbolbild)

Die Verkehrssicherheit für Radfahrer hat sich weiter verschlechtert. Das geht aus Zahlen hervor, die das Statistische Bundesamt veröffentlicht hat. Danach gab es 2018 weniger Verkehrstote im Autoverkehr, während bei den Radfahrern die Zahl der Getöteten drastisch anstieg.

Verkehrsunfälle mit Pedelecs verdreifacht

Deutschlanweit kamen im vergangenen Jahr 445 Radfahrer bei Unfällen ums Leben, das sind 17 Prozent mehr als 2017. Für Mecklenburg-Vorpommern weist die Statistik nur die Zahl der Fahrrad-Unfälle aus. Auch hierbei verzeichnet sich ein steter Anstieg: von 1.516 im Jahr 2014 auf 1.556 im vergangenen Jahr. Besonders dramatisch im Nordosten: Die Verkehrsunfälle mit Pedelecs haben sich in dieser Zeit fast verdreifacht - von 26 auf 78. Das kann aber auch daran liegen, dass die Räder mit Elektromotor 2014 noch recht selten waren. Heute boomt diese Art der Fortbewegung.

ADFC fordert nationales Programm für Rad-Infrastruktur

Fakt ist aber, die Hauptunfallgegner der Fahrräder sind Autos. Zudem wird den Autofahrern in den meisten Fällen auch die Schuld zugesprochen. Am häufigsten passieren diese Kollisionen auf Kreuzungen und an Einmündungen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert angesichts dieser Entwicklung vor allem in den Städten ein nationales Bauprogramm für eine geschützte Rad-Infrastruktur.

Weitere Informationen
Zwei Radfahrer © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Kritik an schlechten Radwegen in MV

Gut ein Viertel der Strecke des Ostseeküstenradwegs ist in schlechtem Zustand. Das kritisieren der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club und der Landestourismusverband MV. mehr

Elektrofahrrad © Fotolia.com Foto: mmphoto

Elektrofahrräder im Test: Gefährliche Mängel

Wie gut sind Pedelecs für weniger als 1.000 Euro? Markt vergleicht Elektrofahrräder von Mifa, Zündapp und Fischer - und stellt dabei zum Teil schwere Mängel fest. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 09.07.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Jan Löhmannsröben jubelt nach seinem Tor. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

Starker Start: Rostock dreht gegen Duisburg das Spiel

Dem FC Hansa Rostock ist in der Dritten Liga ein Auftakt nach Maß gelungen. Die Norddeutschen gewannen am Sonnabend ihr Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten MSV Duisburg. mehr

Die Designerin Heike Burgemann sitzt in ihrem Atelier in Brandenburg.

"Dann hab' ich mich da rein gestürzt"

1990 steckt Heike Burgemann mitten in ihrem Studium in Heiligendamm. Neuland heißt für sie: Eine andere Arbeitswelt - im Westen. Nicht alle haben dort auf die "Ossi-Studentin" gewartet. mehr

Mädchen beim Corona-Test © Universitätsmedizin Rostock Foto: Universitätsmedizin Rostock

Rostock-Lichtenhagen: Sechs neue Corona-Fälle

In Rostock haben sich im Zusammenhang mit den Coronavirus-Infektionen an der Hundertwasser-Schule sechs weitere Menschen infiziert. Darunter ist ein Kind, das in der Stadt eine Kita besucht. mehr

Die Nikolaikirche von Anklam © dpa Foto: Stefan Sauer/dpa

Ikareum: Bund könnte Fördergelder geben

Kulturstaatsministerin Grütters hat eine Förderung des Bundes für den Umbau der Nikolaikirche in Anklam zum Ikareum in Aussicht gestellt. Dazu müsse sich aber noch Einiges bewegen. mehr