Stand: 13.10.2021 06:33 Uhr

Malchow: Boots-Urlauber mit Gasvergiftung gerettet

Der unruhige Schlaf eines Urlaubers hat seiner Bootsbesatzung in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) vermutlich das Leben gerettet. Der Mann war in der Nacht zu Dienstag auf dem Boot wach geworden, merkte, dass etwas nicht stimmt und wählte den Notruf. Alle vier Anwesenden hatten schwere gesundheitliche Probleme und kamen in umliegende Krankenhäuser. Spezialisten stellten an Bord giftiges Kohlenmonoxid fest. Ein Fachmann soll das Boot nun noch genauer untersuchen. | 13.10.2021 06:21

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Passwort wird auf einem Laptop über die Tastatur eingegeben. © dpa - Bildfunk Foto: Oliver Berg

Westmecklenburg: Angriff auf Computer-Daten der Verwaltung

Die Computer-Systeme in vielen Kommunen Westmecklenburgs sind ausgefallen. Die Ursache ist offenbar ein Cyberangriff. mehr