Lastwagen fahren auf einer Autobahn © dpa

MV setzt Arbeitsverbot an Sonn- und Feiertagen aus

Stand: 14.11.2020 10:13 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern wird das Arbeitsverbot an Sonn- und Feiertagen für Teile der Logistik und des Handels bis zum 18. Januar 2021 ausgesetzt. Das teilten das Verkehrs- und das Wirtschaftsministerium am Freitag mit.

Auch für den Lkw-Verkehr sei keine Ausnahmegenehmigung erforderlich, so Verkehrsminister Christian Pegel (SPD). Die Regelung gelte aber nicht für Großraum- und Schwertransporte. Die Landesregierung könne aber Ausnahmen nur für den Nordosten verfügen. Mit der Regelung soll die Versorgung der Bevölkerung sowie der Wirtschaft mit Waren und Gütern gewährleistet werden, hieß es.

Zahlreiche Arbeiten an Sonn- und Feiertagen erlaubt

"Wie bereits im Frühjahr auch, tragen wir der vermehrten Nachfrage an Artikeln des täglichen Bedarfs wie beispielsweise Trockenlebensmitteln, Hygieneartikeln, Desinfektionsmitteln und dergleichen Rechnung", so Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). Auch Medizinartikel zählten dazu. Daher werde die Beschäftigung von Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen mit dem Verpacken, Abfüllen, Kommissionieren, Liefern, Be- und Entladen und Einräumen von den genannten Warengruppen bewilligt. Die zulässige tägliche Höchstarbeitszeit betrage maximal 10 Stunden.

Weitere Informationen
Eine Schutzmaske fliegt zwischen Zahlenreihen. (Symbolbild) © COLOURBOX, panthermedia Foto: Kotkoa, Gemini13

Corona-Ticker: 7-Tage-Inzidenz - Wo steigen, wo fallen die Werte

Eine NDR Karte zeigt die Entwicklung in den einzelnen Landkreisen im Norden. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Das Kreuzfahrtschiff AIDAmar fährt in den Überseehafen Rostock ein. © NDR

Neuer Anlauf zum Saisonstart: AIDA weiter in schwerer See

Am zweiten Adventswochenende will die Rostocker Reederei AIDA Cruises mit zwei Schiffen auf den Kanaren in die Kreuzfahrtsaison starten. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 151 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vier Landkreise gelten weiter als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert steigt leicht auf jetzt 46,6. mehr

Ein Hund und eine Katze kuscheln miteinander. © nailiaschwarz / photocase.de Foto: nailiaschwarz / photocase.de

Corona bei Hund und Katze in Deutschland nachgewiesen

Nach Angaben des Loeffler-Instituts auf der Insel Riems sind weltweit 70 bestätigte Fälle bei Haustieren bekannt. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

Debatte um Verlängerung der Weihnachtsferien in MV

Lehrergewerkschaften plädieren wegen der Corona-Pandemie für eine Verlängerung der Weihnachtsferien um drei bis sieben Tage. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 14.11.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

Debatte um Verlängerung der Weihnachtsferien in MV

Lehrergewerkschaften plädieren wegen der Corona-Pandemie für eine Verlängerung der Weihnachtsferien um drei bis sieben Tage. mehr

Das Kreuzfahrtschiff AIDAmar fährt in den Überseehafen Rostock ein. © NDR

Neuer Anlauf zum Saisonstart: AIDA weiter in schwerer See

Am zweiten Adventswochenende will die Rostocker Reederei AIDA Cruises mit zwei Schiffen auf den Kanaren in die Kreuzfahrtsaison starten. mehr

Portrait des Konstrukteurs Daniel Seidler, der für MV Werften in Wismar arbeitet © NDR Foto: screenshot

Werftarbeiter: Rasenmähen statt Hightech-Job

Während die Geschäftsführung der MV Werften mit Bund und Land über Finanzhilfen ringt, bangen Schiffbauer wie Daniel Seidler ganz konkret um ihren Job. mehr

Ein Hund und eine Katze kuscheln miteinander. © nailiaschwarz / photocase.de Foto: nailiaschwarz / photocase.de

Corona bei Hund und Katze in Deutschland nachgewiesen

Nach Angaben des Loeffler-Instituts auf der Insel Riems sind weltweit 70 bestätigte Fälle bei Haustieren bekannt. mehr