Stand: 14.10.2019 16:13 Uhr

MV bekommt Antisemitismus-Beauftragten

Juden müssten ihre Religion in Sicherheit und Freiheit, angstfrei und offen ausüben können, sagte MV-Justizministerin Hoffmeister. (Archivbild)

Mecklenburg-Vorpommern soll einen Antisemitismus-Beauftragten bekommen. Das sagte Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) bei einem Besuch der jüdischen Gemeinde in Rostock. Ein entsprechender Kabinettsbeschluss sei für Ende des Monats vorgesehen, der Beauftragte solle dem Justizministerium zugeordnet sein.

Weitere Informationen
NDR Info

Mahnwachen im Norden nach Anschlag in Halle

10.10.2019 09:00 Uhr
NDR Info

Die Attacke in Halle mit zwei Toten hat auch im Norden Entsetzen hervorgerufen. Mit Mahnwachen vor jüdischen Gotteshäusern brachten Menschen ihre Anteilnahme zum Ausdruck. mehr

Hoffmeister: "Jüdisches Leben ist willkommen"

Die tiefe Betroffenheit über den Angriff auf die Synagoge und die Todesschüsse von Halle müssten Ansporn sein, entschlossener gegen Antisemitismus vorzugehen, so Hoffmeister. Antisemitismus habe in Deutschland nichts zu suchen. Hofmeister kündigte an, in dieser Woche auch die jüdische Gemeinde in Schwerin zu besuchen. Juden müssten ihre Religion in Sicherheit und Freiheit, angstfrei und offen ausüben können. "Jüdisches Leben ist willkommen."

Antisemitische Parolen in Neustrelitz entdeckt

Erst am Sonntag waren in Neustrelitz Hakenkreuze und antisemitische Parolen in einem Haus an einer Tafel mit Mieterinformationen entdeckt worden. Bei Streifengängen stieß die Polizei dann auf weitere Hakenkreuze auf zwei Sitzbänken am jüdischen Gedenkstein in Alt-Strelitz.

Weitere Informationen
NDR Info

Polizei verstärkt Schutz für Synagogen im Norden

09.10.2019 16:00 Uhr
NDR Info

Nach den tödlichen Schüssen von Halle (Saale) hat die Polizei den Schutz für jüdische Einrichtungen im Norden verstärkt. In Halle hatte ein Angreifer versucht, in eine Synagoge einzudringen. mehr

NDR Info

Nach Tat in Halle wäre Besonnenheit angebracht

13.10.2019 09:25 Uhr
NDR Info

Nach dem Anschlag in Halle sei es vor allem wichtig, jetzt nicht überstürzt Schlussfolgerungen zu ziehen. Der NDR Info Wochenkommentar von der freien Autorin Cora Stephan. mehr

Caffier will den Zugang zu Waffen erschweren

11.10.2019 18:12 Uhr

Als Konsequenz aus dem Anschlag in Halle hat Innenminister Caffier erneut ein verschärftes Waffenrecht gefordert. Es gehe darum, den Zugang zu Waffen zu erschweren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 14.10.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern