Stand: 25.03.2019 14:15 Uhr

MV: Wasserverbrauch unter Bundesdurchschnitt

Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern verbrauchen weniger Wasser als die in anderen Bundesländern. Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch in den Haushalten im Nordosten belaufe sich auf rund 105 Liter je Tag. Damit würden 13 Prozent weniger verbraucht als im Bundesdurchschnitt, teilte das Umweltministerium in Schwerin mit. Dabei sind die regionalen Unterschiede dem Ministerium zufolge groß. In vielen Regionen liege der Trinkwasserverbrauch unter 85 Litern am Tag. In den Ferienregionen sei der Verbrauch deutlich höher und betrage teilweise 120 Liter je Einwohner und Tag. | 25.03.2019 14:15

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:38
Nordmagazin

Bilanz zum Ende der Leipziger Buchmesse

24.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin

Schooljam: Schweriner Band im Finale

24.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:20
Nordmagazin

Zeitreise: Werften im Subventionssumpf

24.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin