Stand: 30.09.2020 15:39 Uhr

MV: 16 neue Corona-Infektionen, 1.196 insgesamt

Eine Person arbeitet im Labor an einem Test © Colourbox
Die erste Corona-Infektion in Mecklenburg-Vorpommern wurde Anfang März registriert. (Symbolbild)

Bis Mittwochnachmittag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern 16 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) mitgeteilt.

In Mecklenburg-Vorpommern sind damit bislang (Stand: Mittwoch 15:03 Uhr) insgesamt 1.196 Infektionen festgestellt worden. Die ersten Fälle waren hierzulande Anfang März aufgetreten. Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 1.065 (+6) der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Insgesamt gab es bislang 20 Todesfälle im Nordosten. Im Vergleich zu anderen Bundesländern hat der Nordosten weiter mit Abstand die niedrigsten Fallzahlen. Landesweit müssen oder mussten den Angaben zufolge 144 (+0) Menschen in Kliniken behandelt werden, 23 (+0) von ihnen auf Intensivstationen.

Die meisten Fälle in Rostock

Die meisten Infizierten gab beziehungsweise gibt es in der Hansestadt Rostock mit 188 (+1) Fällen. Danach folgen der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 185 (+0) und der Kreis Ludwigslust-Parchim mit 169 (+5) Fällen. Im Kreis Mecklenburgische Seenplatte sind bislang 164 (+3) Infektionen aufgetreten. Im Landkreis Nordwestmecklenburg wurden bislang 136 (+4) Fälle gemeldet und in der Landeshauptstadt Schwerin 132 (+0). Im Kreis Vorpommern-Rügen gab es seit März 126 (+2) Fälle. Die wenigsten Infektionen, nämlich 96 (+1), wurden bislang im Landkreis Rostock registriert.

 

Wen erfasst die Statistik?

In der täglichen Corona-Statistik des LAGuS sind nur Menschen erfasst, die in Mecklenburg-Vorpommern ihren Erstwohnsitz haben. Das LAGuS gibt darüber hinaus regelmäßig Berichte über Infektionen bei Gästen heraus. Das sind all jene Menschen, bei denen eine Infektion in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt wurde, die aber keinen Erstwohnsitz im Land haben.

Weitere Informationen
Verschiedene Bilder mit "Corona-Motiven" liegen auf einem Holztisch. © picture alliance/dpa, Colourbox Foto: Brynn Anderson, Julian Stratenschulte, Evgeny Karandaev, Kzenon

Corona-Chronologie: Die Ereignisse im Norden

Ende 2019 bricht in China eine bis dato unbekannte Lungenkrankheit aus und verbreitet sich weltweit. Am 27. Februar gibt es den ersten Fall im Norden. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick. mehr

Corona: Weitere Informationen
Eine junge Frau spricht mit ihrem Psychiater. © picture alliance / dpa Foto: Mascha Brichta

Kinder-Psychotherapeuten fehlen - vor allem auf dem Land

Fast jedes fünfte Kind ist psychisch auffällig - und die Corona-Pandemie verstärkt diesen Trend noch. mehr

Schulkinder stehen an den geöffneten Fenstern ihres Klassenraumes © picture alliance/KEYSTONE Foto: ALESSANDRO DELLA VALLE

Corona: Lüften und Fiebermessen an Schulen in MV

Mecklenburg-Vorpommern verschärft nach den Oktoberferien die Hygieneregeln an Schulen. mehr

Schild mit neuem Logo von Lila Bäcker © Unser Heimatbäcker Holding GmbH Foto: Unser Heimatbäcker Holding GmbH

Lila Bäcker: Neustart mit neuem Logo

Mit neuem Logo und Filial-Umbau will die Bäckereikette Lila Bäcker den Neuanfang nach der Insolvenz sichtbar machen. mehr

Ein Bootsbauer arbeitet beim Schiffbauer HanseYachts in Greifswald an einer Jacht des Typs "Hanse". © dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Krise beschert HanseYachts 16 Millionen Euro Verlust

Wegen der Coronavirus-Pandemie konnten sich die Erwartungen an dieses Geschäftsjahr nicht erfüllen, so das Unternehmen. mehr

Ein Formular zur Erhebung der Kontaktdaten liegt in einem Café auf einem Tisch. © picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Regeln: Kaum Verschärfungen in Mecklenburg-Vorpommern

Für falsche Namensangaben in Restaurants kann künftig ein Bußgeld verhängt werden, kündigte Ministerpräsidentin Schwesig an. mehr

Reinhard Meyer © picture alliance / dpa Foto: Horst Galuschka

Corona-Krise: Kabinett beschließt Rekord-Neuverschuldung

Mit zusätzlichen Krediten in Höhe von 2,15 Milliarden Euro will die Landesregierung die Folgen der Corona-Krise mildern. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 30.09.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schulkinder stehen an den geöffneten Fenstern ihres Klassenraumes © picture alliance/KEYSTONE Foto: ALESSANDRO DELLA VALLE

Corona: Lüften und Fiebermessen an Schulen in MV

Mecklenburg-Vorpommern verschärft nach den Oktoberferien die Hygieneregeln an Schulen. mehr

Eine Person arbeitet im Labor an einem Test © Colourbox

MV: 16 neue Corona-Infektionen, 1.196 insgesamt

Bis Mittwochnachmittag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern 16 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Krane stehen auf dem Gelände der MV-Werft in Rostock-Warnemünde © dpa picture alliance Foto: Jens Büttner, dpa

Ringen um Werften-Rettung geht in die Verlängerung

Ob die MV-Werften unter den sogenannten Corona-Rettungsschirm des Bundes schlüpfen können, ist weiter unklar. mehr

In einem Wald bei Rüting wurde Weltkriegsmunition entdeckt. © Polizei Wismar Foto: Polizei Wismar

TNT und Weltkriegswaffen bei Rüting sichergestellt

Ein Spaziergänger hat den Fund im Wald entdeckt. Offenbar hatten Hobby-Sucher die Waffen freigelegt und liegengelassen. mehr