Stand: 30.06.2020 19:28 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Lübtheen: Gedenkfeier ein Jahr nach großem Waldbrand

Der Waldbrandschutz in der Region um Lübtheen wird weiter verbessert. (Archivbild)

Mit einer Gedenkveranstaltung ist bei Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) an den verheerenden Waldbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz vor einem Jahr erinnert worden. Dabei nahm Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in Alt Jabel den ersten von insgesamt 13 Tiefbrunnen offiziell in Betrieb.

Weitere Informationen

Vor einem Jahr: Großer Waldbrand bei Lübtheen

29.06.2020 20:00 Uhr

Im Sommer 2019 wütete auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen der größte Waldbrand in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns. Heute ist die Region besser gewappnet. mehr

Vor einem Jahr: Der Waldbrand von Lübtheen

Nordmagazin -

Im Sommer 2019 wütete der größte Waldbrand in der Geschichte von Mecklenburg-Vorpommern auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Lübtheen. Heute wäre die Region besser vorbereitet.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wasser aus bis zu 50 Metern Tiefe

Die Tiefbrunnen hat die Bundesforst in der Nähe von gefährdeten Ortschaften angelegt. Da der Grundwasserspiegel sehr tief liegt, musste zum Teil bis zu einer Tiefe von 50 Metern gegraben werden. Spezielle Pumpen können nun Löschwasser für die Feuerwehr liefern. Die Bundesforst hat dafür 300.000 Euro investiert.

Feuerwehren werden gestärkt

Der Kreisfeuerwehr wurde bei der Veranstaltung ein neues Geländefahrzeug von der Bundesforst übergeben. Auch Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hatte gute Nachrichten für die Feuerwehr: Die Vergabe für Waldbrandbekämpfungsfahrzeuge vom Typ Brandenburg sei erfolgreich abgeschlossen worden. Die Fahrzeuge seien besonders geländegängig und verfügten mit knapp 5.000 Litern über einen außerordentlich großen Wassertank, so Caffier. Zwei dieser Fahrzeuge sollen im Landkreis stationiert werden und bei einem Waldbrand in Lübtheen zum Einsatz kommen.

02:35
Nordmagazin
28:41
die nordreportage
14:05
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Weitere Informationen

Wald bei Lübtheen bekommt Löschwasser-Brunnen

09.06.2020 07:30 Uhr

Auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes Lübtheen haben die Bohrarbeiten für Tiefbrunnen begonnen. Sie sollen in Zukunft Löschwasser für die Feuerwehren liefern. mehr

Waldbrand Lübtheen: Große Dankesfeier für Helfer

07.09.2019 16:00 Uhr

5.000 Einsatzkräfte haben im Sommer mitgeholfen, den größten Waldbrand in der Nachkriegsgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns zu löschen. Nun wurden sie in Lübtheen mit einer Dankesfeier geehrt. mehr

Ermittlungen zur Brandursache bei Lübtheen eingestellt

06.09.2019 07:00 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat die Ermittlungen zur Ursache des Waldbrandes bei Lübtheen eingestellt. Es konnten keine Hinweise auf Brandstiftung gefunden werden. mehr

Lübtheen: Löscharbeiten kosteten 1,8 Millionen Euro

05.12.2019 15:00 Uhr

Der Löscheinsatz beim Großbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen im vergangenen Sommer hat nach bisherigem Stand rund 1,8 Millionen Euro gekostet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 30.06.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:34
Nordmagazin
03:14
Nordmagazin