Ein Schüler arbeitet in der Waldschule in seinem Klassenzimmer am Tablet. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Lehrer in MV blicken digital weiter in die Röhre

Stand: 13.09.2021 05:19 Uhr

Ein Großteil der Lehrer muss trotz eines millionenschweren Förderprogramms noch immer auf Dienst-Laptops oder -Tablets verzichten.

Mitte August hat das Bildungsministerium nach einer Anfrage der Linksfraktion die Ausstattung mit sogenannten mobilen Endgeräten erfasst. Das Ergebnis: Von den 615 Schulen haben sich 390 zurückgemeldet. Bei nur knapp einem Drittel hat der Schulträger - also die jeweilige Kommune - für Lehrer Laptops oder Tablets beschafft. An 250 Schulen müssen die Lehrkräfte auf die digitalen Endgeräte verzichten. Linksfraktionschefin Simone Oldenburg spricht von einem Armutszeugnis.

Die Linke: Förder-Richtlinie würde fehlen

Ein Jahr nach dem Höhepunkt der Pandemie fehle noch immer eine Förder-Richtlinie des Landes, so Oldenburg. Es sei kein Wunder, dass die Kommunen als Schulträger sich scheuen würden, finanzielle Risiken einzugehen. Das Land müsse die Schulen unterstützen und einheitliche Empfehlungen abgeben, wie der digitale Unterricht organisiert werden könne.

Bildungsministeriums weist Kritik zurück

Das Bildungsministerium wies die Kritik zurück: Die Schulträger wüssten seit Februar Bescheid, wie viel Geld zur Verfügung stehen werde - die genaue Förderrichtlinie soll am Montag veröffentlicht werden,

Weitere Informationen
Hände tippen auf Notebook-Tastatur © NDR Foto: NDR Newcomernews

Digitalisierungs-Strategie für Schulen in MV vorgestellt

Dabei geht es um die technische Austattung, um die digitale Kompetenz der Kinder und um die Weiterbildungen der Lehrer. mehr

Regionale Schule am Mühlenberg Cambs © NDR Foto: NDR Newcomernews

Digitalpakt: Das ist bisher bei den Schulen in MV angekommen

Für die Digitalisierung der Schulen in MV stehen mehr als 200 Millionen Euro zur Verfügung. So geht die Umsetzung voran. mehr

Ein Schüler arbeitet in der Waldschule in seinem Klassenzimmer am Tablet. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Kritik: Schulen in MV nicht für Distanzunterricht gerüstet

Das bemängeln Lehrerverbände und die Linksfraktion im Landtag. Die landesweite Lernplattform werde zu wenig genutzt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 13.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Wähler stehen in einer Schlange vor dem Wahllokal in Loitz. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Bürger in Mecklenburg-Vorpommern wählen neuen Landtag

In Mecklenburg-Vorpommern sind heute 1,32 Millionen Menschen aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. 24 Parteien haben mit Landeslisten um Stimmen geworben. mehr