Stefan Sternberg, der Landrat des Kreises Ludwigslust-Parchim © NDR

Landrat Sternberg Teil des Corona-Expertenrates der Bundesregierung

Stand: 09.12.2021 15:26 Uhr

Im neuen Corona-Expertenrat der Bundesregierung werden voraussichtlich zwei Vertreter aus Mecklenburg-Vorpommern sitzen. Landrat Stefan Sternberg (SPD) aus Ludwigslust-Parchim ist bereits offiziell berufen worden. Vorgeschlagen wurde auch der Greifswalder Bioinformatiker Lars Kaderali.

von Anna-Lou Beckmann, NDR 1 Radio MV

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) möchte, dass der neue Expertenrat drängende Fragen rund um das Thema Corona debattiert und der Politik Empfehlungen unterbereitet. Beispielhaft nannte Scholz die Fragen: "Sind Schulschließungen bei hoher Inzidenz wieder nötig?" Oder: "Reicht die 2G-Plus-Regel aus, um die Infektionszahlen zu senken?" Vertreter aus ganz Deutschland - unter anderem Virologen, Epidemiologen, Soziologen wie auch Psychologen - sollen sich dazu austauschen. Das Gremium werde im Kanzleramt angesiedelt und solle zwar nicht täglich, aber in kürzeren Abständen tagen, hieß es in Berlin.

Landesregierung hat zwei MV-Vertreter vorgeschlagen

Der Bioinformatiker Lars Kaderali
Kaderali berät bereits die Landesregierung in Pandemie-Fragen.

Künftig mit bei diesen Beratungen dabei: Stefan Sternberg (SPD), Landrat in Ludwigslust-Parchim. Der 37-Jährige wurde am Mittwoch offiziell als einer von zwei Kommunalvertretern aus ganz Deutschland in den Rat berufen. Er selbst sieht seine Berufung als große Auszeichnung für den gesamten Landkreis. Weiter sagte er: "Meine Aufgabe sehe ich darin, das Wissen um die Belange der kommunalen Ebene in dieses wichtige Gremium einzubringen." Einbringen wolle er außerdem seine Erfahrung im Umgang mit Krisen, die er im Laufe seiner Amtszeit gesammelt habe. Als Beispiel nannte Sternberg den Großbrand auf dem Truppenübungsplatz in Lübtheen 2019.

Berufung von Kaderali steht noch aus

Auf NDR Nachfrage bestätigte der Regierungssprecher, dass die Landesregierung den Greifswalder Bioinformatiker Lars Kaderali als zweiten Vertreter aus dem Land für den Rat vorgeschlagen hat. Kaderali berät seit Beginn der Krise im März vergangenen Jahres die Landesregierung mit seinen Prognosen zur weiteren Entwicklung der Pandemie. Zu NDR 1 Radio MV sagte der Wissenschaftler, dass er bislang keine offizielle Berufung in das Gremium bekommen habe.

Corona in MV
Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox Foto: -

Masken, Tests, Isolation: Das sind die Corona-Regeln in MV

Die Regeln zur Maskenpflicht sind für den Nah- und Fernverkehr aufgehoben worden, die Isolationspflicht gilt in MV voraussichtlich bis Mitte Februar. mehr

Weitere Informationen
Eine bronzene Figur einer Justitia. © Colourbox Foto:  r.classen

Coronavirus-Blog: Heim muss ungeimpfter Mitarbeiterin Lohn zahlen

Ihr Anwalt spricht von einem "wegweisenden Urteil". Die Frau war ohne Bezahlung freigestellt worden. Weitere Corona-News im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.12.2021 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stethoskope hängen im Behandlungszimmer einer Hausarztpraxis über einer Trennwand. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Sebastian Kahnert

Zahl der Krebstoten in MV seit 2011 um 13 Prozent gestiegen

Laut Statistischem Landesamt sind fast ein Viertel aller Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern Folge einer Krebserkrankung. mehr

NDR MV Highlights

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr