Ein Polizist mit Schutzmaske kontrolliert die Zufahrt zur Ostseeinsel © dpa Foto: Stefan Sauer

Landkreise registrieren mehr als 5.000 Corona-Verstöße

Stand: 12.01.2021 05:58 Uhr

Die Landkreise und kreisfreien Städten in Mecklenburg-Vorpommern haben seit Beginn der Pandemie mehr als 5.000 Verstöße gegen Corona-Maßnahmen gezählt.

Die meisten Verfahren meldet mit 1.500 der Kreis Vorpommern-Rügen. Vor allem gegen das Einreiseverbot und die Kontaktbeschränkungen wurde dort verstoßen. 53.000 Euro an Bußgeldern hat der Kreis Vorpommern-Rügen bisher eingenommen.

Läden trotz Verbotes geöffnet

In Rostock wurden 1.300 Verstöße im vergangenen Jahr gezählt. Hier ging es vor allem um die Nichteinhaltung der Maskenpflicht und der Mindestabstände in den Geschäften. Außerdem seien unter anderem Läden geöffnet worden, obwohl das verboten war. In Schwerin gab es rund 500 Verstöße. Knapp 150 mal ging es hier um verbotene Ansammlungen wie zum Beispiel private Feiern. Die wenigsten Verfahren wurden im größten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte eingeleitet. Hier wurden bisher nur gut 220 Ordnungswidrigkeiten registriert.

Corona in MV
Eine Obduktion wird durchgeführt.

1 Jahr Corona und wir: Was wir über das Virus wissen

Am Anfang weiß man noch kaum etwas über das Virus. Doch nach und nach sammeln Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse. mehr

Timmendorf (Poel): Ein Rentnerpaar steht am ansonsten menschenleeren Strand und schaut aufs Meer. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Tagestourismus: Auch heute wieder Polizeikontrollen in MV

Rund 500 Autos hat die Polizei am Sonnabend vor Usedom kontrolliert - ohne triftigen Grund ist eine Einreise untersagt. mehr

Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht bei der Sitzung des Landtags zum Nachtragshaushalt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwesig: "Wir brauchen Perspektivplan für ganz Deutschland"

Ministerpräsidentin Schwesig hat vor dem Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch ihre Forderung nach einem Ausstiegsszenario aus dem Lockdown erneuert. mehr

Der Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen © NDR Foto: Martin Möller

"Wir sind Gesundheitsamt" - Madsen wirbt für Pilotprojekt

Rostocks Oberbürgermeister hat seine Vorschläge für einen Weg aus dem Lockdown konkretisiert. So soll Shoppen bald mit Termin möglich sein. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 12.01.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jubel bei den Volleyballerinnen des SSC Schwerin © IMAGO / Marcel Lorenz

Pokalsieg! Siebter Streich für den SSC Schwerin

Im Finale am Sonntag in Mannheim gewannen die Mecklenburgerinnen überraschend glatt mit 3:0 gegen den SC Potsdam. mehr