Stand: 27.07.2018 14:56 Uhr

Lagerhalle in Satow: Brand gelöscht

Bild vergrößern
Der Brand in einer Lagerhalle in Satow bei Rostock ist nach mehr als zwölf Stunden gelöscht worden.

Das Feuer in einem Gewerbegebiet in Satow (Landkreis Rostock) ist unter Kontrolle. Stundenlang loderten die Flammen in einer Lagerhalle, das Feuer war gegen ein Uhr in der Nacht zum Freitag ausgebrochen. Feuerwehren aus Heiligenhagen, Jürgenshagen, Bad Doberan, Radegast, Datow und Satow waren im Großeinsatz. Die Löscharbeiten konnten am frühen Nachmittag nach mehr als zwölf Stunden abgeschlossen werden.

Textilien und Wunderkerzen in Brand geraten

Mit acht Löschfahrzeugen bekämpften die Feuerwehrleute den Brand der Halle, in der unter anderem Textilien und Kleinfeuerwerk gelagert wurden. Am frühen Morgen schien es, als hätten die Wehren das Feuer gelöscht. Dann explodierte dort in Massen deponiertes Kleinfeuerwerk und entfachte den Feuersturm aufs Neue. Flammen schlugen durch die Decke und griffen auf ein benachbartes Gebäude mit Möbeln über. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine genauen Angaben, die betroffenen Gebäude sind aber wohl nicht mehr zur retten. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus.

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Auch in Schwerin musste die Feuerwehr in der Nacht mit einem Großaufgebot zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ausrücken. Unbekannte Täter hatten laut Polizei im Keller eine Matratze angezündet. Der Qualm drang durch das Treppenhaus bis in die Wohnungen, sodass die Bewohner über die Balkone in Sicherheit gebracht werden mussten. Insgesamt 21 Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen, das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Weitere Informationen

34 Grad: Heiße Tage im Nordosten

Bei bis zu 34 Grad ist für Landwirte und ältere Menschen und Retter weiterhin keine Entspannung in Sicht. Auch Badende müssen sich zunehmend auf Vibrionen, Zerkarien und Blaualgen einstellen. mehr

Feuerwehren in MV bereit für Schweden-Einsatz

Falls sich die Waldbrand-Situation in Schweden wieder verschärft, stünden auch Feuerwehren aus MV bereit. Laut Innenministerium könnten bis zu 35 Feuerwehrleute aus dem Raum Rostock kurzfristig helfen. mehr

Waldbrandgefahr im Nordosten steigt wieder

Die Waldbrandgefahr nimmt in Mecklenburg-Vorpommern nach einer kurzen Entspannung wieder zu. Im Südwesten und an der Seenplatte gilt wieder die zweithöchste Waldbrandwarnsstufe vier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.07.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:13
Nordmagazin