Stand: 24.05.2019 18:08 Uhr

Kühlungsborn: Unfall mit Bäderbahn "Molli" - keine Verletzten

In Kühlungsborn (Landkreis Rostock) ist in der Schlossstraße am Nachmittag ein Auto mit der Bäderbahn "Molli" zusammengestoßen. Der 56-jährige Autofahrer hatte den herankommenden Zug laut Polizei offenbar übersehen. Er und die 60 Fahrgäste der Traditionsbahnbahn blieben unverletzt. Der Zugverkehr war für etwa eine Stunde unterbrochen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro | 24.05.2019 18:07

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:20
Nordmagazin
02:40
Nordmagazin