Stand: 17.06.2019 07:51 Uhr

Krankenstand in Mecklenburg-Vorpommern auf Rekordhoch

Der Krankenstand in Mecklenburg-Vorpommern hat nach einer Studie der Krankenkasse DAK mit 5,2 Prozent ein neues Rekordhoch erreicht. Jeder DAK-versicherte Erwerbstätige fehlte im vergangenen Jahr durchschnittlich 18,8 Tage - so viel wie seit Jahren nicht mehr. Das zeigt der aktuelle DAK-Gesundheitsreport. Danach haben Suchterkrankungen gravierende Folgen für die Arbeitswelt. Betroffene fehlten fast doppelt so häufig wie andere am Arbeitsplatz, erklärte ein Sprecher. | 17.06.2019 07:51

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:25
Nordmagazin
02:13
Nordmagazin
02:33
Nordmagazin