Stand: 15.07.2020 13:58 Uhr

Knotenpunkt auf Rostocker Stadtautobahn fertiggestellt

Ein Ausschnitt von der Stadtautobahn Rostock. Zusehen ist der Knotenpunkt Evershagen.
Täglich sind bis zu 50.000 Autos am Knotenpunkt Evershagen auf der Rostocker Stadtautobahn unterwegs.

Auf der Rostocker Stadtautobahn ist der Knotenpunkt Evershagen fertiggestellt worden. Fast drei Jahre haben die Bauarbeiten gedauert. Die Kosten von zwölf Millionen Euro tragen zu zwei Drittel der Bund, zu einem Drittel die Stadt Rostock. Ursprünglich sollte der Umbau acht Millionen Euro kosten.

Früher Unfallschwerpunkt

Bis Oktober 2017 war die Doppelkreuzung ein Unfallschwerpunkt. Durch Ampeln kam es immer wieder zu Staus. Heute können Autofahrer ohne zu stoppen zwischen Schutower Kreuz und Lichtenhagen fahren. Bis zu 50.000 Autos sind täglich in diesem Bereich unterwegs.

Radfahrer können Kreuzung ohne Ampel überqueren

Neu sind neben den Auf- und Abfahrten eine Kreuzung auf der Schmarler Seite, eine Brücke über die Stadtautobahn und ein Kreisverkehr auf der Evershägener Seite. Radfahrer können die neue Kreuzung ampellos nutzen. Bis Ende September werden noch Restarbeiten wie Beschilderung, Beleuchtung und Begrünung erledigt.

Weitere Informationen
Ein Baustellenschild an einem Absperrzaun. © Colourbox Foto: PetraD

Geduld nötig: Mehr als 100 Baustellen in Rostock

Mehr als 100 Baustellen gibt es derzeit im Rostocker Stadtgebiet und Besserung ist insgesamt nicht in Sicht. Vor allem Autofahrer müssen daher viel Geduld mitbringen. mehr

Baustellen in Rostock
3 Min

Baustellenzeit in Rostock

Rostock musste jahrelang sparen, inzwischen ist die Finanzlage aber besser und die Stadt will aufholen. Deshalb wird es für die Rostocker ein Sommer der Baustellen, 127 sind es in der ganzen Stadt. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.07.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Warnemünde: Das Hotel Neptun (l) und das a-ja-Resort (r) liegen direkt am Strand der Ostsee. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Hotels und Pensionen in MV dürfen über die Feiertage öffnen

Kosmetiksalons können bei sinkenden Corona-Zahlen vom 5. Dezember an wieder öffnen. Restaurants bleiben vorerst geschlossen. mehr

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Corona-Impfzentren sollen Mitte Dezember startklar sein

In Mecklenburg-Vorpommern sind insgesamt rund ein Dutzend Impfzentren geplant. Mobile Teams sollen in Pflegeheimen impfen. mehr

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Corona-Hilfen des Bundes: MV dringt auf höhere Abschläge

Bisher sind die Abschlagszahlungen auf 10.000 Euro gedeckelt. Wirtschaftsminister Glawe fordert eine Erhöhung auf 500.000 Euro. mehr

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr