Stand: 16.05.2018 15:37 Uhr

Kindesmissbrauch: Mehrjährige Haftstrafe

Bild vergrößern
Wegen eines Deals blieb den Opfern eine Konfrontation mit dem Beschuldigten im Landgericht Schwerin erspart. (Archivbild)

Das Landgericht Schwerin hat einen 34-Jährigen wegen Kindesmissbrauchs zu einer Haftstrafe von viereinhalb Jahren verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der vorbestrafte Ludwigsluster zwei Mädchen für die Herstellung pornografischer Bilder überredet hatte.

Mädchen machten Nacktbilder

Der Angeklagte gestand, im vergangenen Jahr über das Internet Kontakt zu den beiden damals zehn- und elfjährigen Mädchen aus Wien aufgenommen zu haben. Von den Kindern forderte er, Nacktbilder von sich zu machen und ihm diese zu schicken. Die Mädchen kamen der Aufforderung mehrfach nach. Die Polizei fand die Bilder sowie weitere kinderpornografische Filme auf dem Handy des Angeklagten.

Deal verhindert Konfrontation der Mädchen mit Beschuldigtem

Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten einen Deal vereinbart. Bei einem Geständnis würde die Haftstrafe nicht länger als fünf Jahre betragen. Damit sollte vor allem den beiden Mädchen die Konfrontation mit dem Angeklagten vor Gericht erspart werden. Der Verteidiger hatte vier Jahre Gefängnis beantragt.

Kontaktaufnahme mit Kindern war verboten

Der Mann war bereits insgesamt elf Jahre lang wegen verschiedener Delikte in Haft. Nach einer verbüßten Haftstrafe wegen Vergewaltigung war es ihm grundsätzlich verboten, mit Kindern Kontakt aufzunehmen. Ein Gutachter bescheinigte dem Beschuldigten ein hohes Rückfallrisiko. Die Staatsanwaltschaft regte eine Therapie in der Haft an.

Weitere Informationen

Kriminalitätsstatistik mit Licht und Schatten

Trotz zurückgehender Straftaten in Mecklenburg-Vorpommern hält Landesinnenminister Lorenz Caffier an der Forderung nach mehr Polizei fest. Kritik kommt von Linksfraktion und AfD. (10.04.2018) mehr

Projekt soll Kinder vor sexueller Gewalt schützen

Eine Grundschule in Wittenburg engagiert sich gegen sexuellen Missbrauch von Kindern. In einem Theaterstück wird gezeigt, wie sich die Kinder in brenzligen Situationen am besten verhalten. (02.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 16.05.2018 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:00
Nordmagazin

Gesundheitsberatung auf vier Rädern

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Jeder Dritte hat Jodmangel

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:32
Nordmagazin

Landratswahl: Vorpommern-Greifswald im Porträt

23.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin