Stand: 14.07.2020 07:50 Uhr  - NDR 1 Radio MV

"Katapult" Magazin kritisiert Madsack Medienkonzern

Das Greifswalder "Katapult"-Magazin kritisiert den Madsack-Verlag (Hannover), zu dem unter anderem die "Ostsee-Zeitung" gehört.

Das Greifswalder "Katapult"-Magazin kritisiert den Madsack-Verlag mit Hauptsitz in Hannover, zu dem unter anderem die "Ostsee-Zeitung" gehört. Im Mittelpunkt der Kritik steht ein Interview mit Autor Tin Fischer vom Wochenende. "Katapult" wirft Tin Fischer und dem Hoffmann und Campe Verlag vor, ihr Buch kopiert zu haben. In der vergangenen Wochenendbeilagen diverser Madsack-Zeitungen wurde dieser Plagiatsvorwurf nicht erwähnt. Das sei journalistisch nicht gründlich, heißt es von "Katapult".

Videos
05:27
ZAPP

"Katapult": Große Töne, viel dahinter

02.10.2019 23:20 Uhr
ZAPP

Alle haben gesagt: "Das geht nicht!" Doch dann hat Benjamin Fredrich es einfach gemacht und "Katapult" herausgebracht. Der erstaunliche Erfolgskurs eines Printmagazins aus Greifswald. Video (05:27 min)

Streit auch um abgedruckte Grafiken

Der zweite Vorwurf richtet sich gegen die abgedruckten Grafiken neben dem Interview. Darunter sind drei Abbildungen aus einem "Katapult"-Buch. Eine Anfrage nach einer Erlaubnis diese zu verwenden, habe es nicht gegeben, heißt es von "Katapult". Auf Anfrage von NDR 1 Radio MV teilte ein Sprecher der Madsack-Mediengruppe mit, dass die entsprechenden Grafiken von den Buch-Verlagen zur Verfügung gestellt worden seien. Ziel der Interviews sei es gewesen "dem interessierten Leser das Thema Infografiken näher zu bringen". Die Vorwürfe hinsichtlich eines möglichen Plagiats seien an anderer Stelle ausführlich thematisiert worden.

Weitere Informationen

Greifswald: "Katapult"-Magazin gründet eigenen Verlag

"Katapult", das Magazin für Kartografik und Sozialwissenschaft, zählt mittlerweile 50.000 Abonnenten. Nun soll ein eigener Verlag gegründet werden. Ende 2020 erscheinen die ersten Bücher. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.07.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:07
Nordmagazin