Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung an einem reetgedeckten Ferienhaus.  Foto: Dörte Rochow

Karlshagen: Ferienhaus mit Reetdach geht in Flammen auf

Stand: 16.03.2021 10:09 Uhr

Großeinsatz für die Feuerwehren auf Usedom: In Karlshagen ist ein Reetdachhaus in Flammen aufgegangen. Das Ferienhaus war unbewohnt.

In einer Ferienhaussiedlung in Karlshagen auf Usedom ist am Montagabend ein leerstehendes reetgedecktes Ferienhaus in Brand geraten. Menschen waren nicht in Gefahr. Die Einsatzkräfte konnten das Haus nur noch kontrolliert abbrennen lassen und die Umgebung schützen: In der Ferienhaussiedlung stehen weitere Reetdachhäuser.

Weitere Reetdachhäuser in der Umgebung

Das Feuer war gegen 20.30 Uhr ausgebrochen. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung rückten mit mehr als 70 Einsatzkräften an. Immer wieder näherten sich Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten dem Brand. Wegen der starken Rauchentwicklung waren Anwohner aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 16.03.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Fans des FC Hansa Rostock halten Schals hoch © IMAGO / Fotostand

Hansa Rostock gegen Lübeck wohl vor 7.500 Zuschauern im Stadion

Das ist das Ergebnis der Beratungen des Clubs mit Vertretern der Landesregierung und der Polizei. Am Dienstag entscheidet das Kabinett. mehr