Das Rathaus in Rostock im Abendlicht © picture alliance/HB Verlag

Inzidenz über 100 - "Bundes-Notbremse" greift in Rostock

Stand: 27.04.2021 19:00 Uhr

Weil in Rostock der Inzidenzwert seit drei Tagen in Folge über 100 liegt, gelten in der Hansestadt ab Donnerstag die Corona-Maßnahmen der "Bundes-Notbremse" in Kombination mit den Landesregelungen.

Seit drei aufeinanderfolgenden Tagen überschreitet die Hansestadt Rostock den Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100. Deshalb treten die Corona-Schutzmaßnahmen in Kraft die auf Bundesebene im Rahmen der "Bundes-Notbremse" beschlossen wurden. Das teilte die Hansestadt am Dienstagabend mit.

Nächtliche Ausgangssperre

Damit gilt von Donnerstag an eine nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr. Sportliche Aktivitäten im Freien sind alleine bis 24 Uhr erlaubt. Für Besuche des Zoos und von Baumärkten ist ein negativer Corona-Test nötig. Außerdem darf in Baumärkten nur noch mit einem Termin eingekauft werden.

Infektionen aufgrund privater Kontakte

Am Dienstag meldete das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) 22 neue Infektionen in Rostock und eine Sieben-Tage-Inzidenzwert von 104,7. Der Rostocker Tropenmediziner Emil Reisinger ging davon aus, dass hauptsächlich private Kontakte für den starken Zuwachs in der Hansestadt verantwortlich sind. Seit Ostern hätten viele Menschen die Corona-Schutzmaßnahmen nicht mehr ernst genug genommen und sich zu sicher gefühlt.

Weitere Informationen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) besichtigt eine Apotheke der Bundeswehr, in der Corona-Impfstoff gelagert wird. © picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Corona-Blog: Impf-Priorisierung endet ab 7. Juni

Darauf einigten sich die Gesundheitsminister der Länder nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Der Montag im Blog. mehr

Corona in MV
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 17. Mai 2021

Corona in MV: 45 Neuinfektionen, sieben weitere Todesfälle

Alle Landkreise sowie Rostock und Schwerin liegen bei den Inzidenzwerten unter 100. Landesweit liegt er aktuell bei 56,9. mehr

Schülerinnen und Schüler gehen von einer Bushaltestelle zu ihrer Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Chaos am ersten Schultag in MV: Was gilt überhaupt?

Es sollte der erste Schritt in die Normalität für viele Schüler in MV sein, doch viele Eltern, Lehrer und Kinder und Jugendliche standen heute vor Fragezeichen. mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture-alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Schulen öffnen wieder - Was gilt im Land?

Heute öffnen die Schulen in vielen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns wieder im Regelbetrieb. Was müssen Sie beachten? mehr

Volle Einkaufsstrassen im Kreis Vorpommern-Rügen

Einzelhandel in Schwerin und Rostock könnte wieder öffnen

Entscheiden wollen die Städte darüber aber erst Anfang der Woche. Im Kreis Vorpommern-Rügen gilt die Regelung bereits. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 27.04.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Fans des FC Hansa Rostock halten Schals hoch © IMAGO / Fotostand

Hansa Rostock gegen Lübeck wohl vor 7.500 Zuschauern im Stadion

Das ist das Ergebnis der Beratungen des Clubs mit Vertretern der Landesregierung und der Polizei. Am Dienstag entscheidet das Kabinett. mehr