Ein Marienkäfer sitzt auf einem Gänseblümchen © NDR Foto: Anke Hanusik aus Grimmen

Insektensommer: Was summt und krabbelt wird gezählt

Stand: 04.06.2021 06:55 Uhr

Im Fokus der Naturschutzaktion "Insektensommer" steht in diesem Jahr der Asiatische Marienkäfer. Teilnehmer sollen melden, wie oft sie den erst vor wenigen Jahren eingewanderten Asiatischen und den heimischen Siebenpunktmarienkäfer entdecken konnten.

Die Naturschützer vom NABU wollen so herausfinden, wie stark die eingewanderte Art bereits heimische Arten verdrängt hat. Bundesweit gibt es insgesamt rund 70 Marienkäferarten. Der asiatische wurde vor wenigen Jahrzehnten eingeschleppt. Weil diese Unterart besonders viele Blattläuse vertilgt, war sie sogar zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt worden. Während der einheimische Siebepunkt mit gerademal 50 Blattläusen am Tag zufrieden ist, verspeist der Asiatische Marienkäfer die fünffache Menge. Gezählt und gemeldet werden aber sollen nicht nur Marienkäfer, sondern alle Insekten.

Vorbild "Stunde der Gartenvögel"

Wie bei den jährlichen Vogelzählungen sucht sich jeder, der mitmachen will, einen Platz in der Natur und notiert alle gesichteten Insekten, eine Stunde lang. Orientierungshilfe bietet der NABU auf seiner Internetseite. Dort stellt er die wichtigsten heimischen Insekten vor, mit Fotos. Es wird jährlich zweimal gezählt: einmal jetzt bis Mitte Juni und dann noch einmal im August, um möglichst eine Vielfalt von Tieren zu ermitteln.

Zählen und Meldung machen

Zählen sollen die Teilnehmer des Insektensommers in einem Beobachtungsgebiet, das nicht größer sein soll als etwa zehn Meter in jede Richtung. Dann können die Beobachtungen gemeldet werden - per Online-Formular oder über eine APP des Naturschutzbundes NABU. Im vergangenen Jahr waren bundesweit fast 16.000 Teilnehmer dabei, mit knapp 10.000 Meldungen.

Weitere Informationen
Aus Europaletten wurde ein Insektenhotel mit verschiedenen Füllmaterialien bebaut.  Foto: Udo Tanske

Mit Europaletten den Garten gestalten

Ob als Insektenhotel oder Hochbeet: Europaletten sind vielseitig einsetzbar. Gartenprofi Peter Rasch stellt Ideen vor. mehr

Biene über lila Krokusse. © NDR Foto: Gabriele Riech aus Kuchelmiß

Zur Sache: Der Kampf gegen das Bienensterben

Welche Gründe hat das Bienensterben und welche Projekte gibt es in Schleswig-Holstein? In der Sendung Zur Sache haben wir darüber gesprochen. mehr

Ein Zaunkönig sitzt in einer Vogeltränke © Colourbox Foto: cuhlefotos

Wasserstelle hilft Vögeln und Insekten im Sommer

Bei Hitze und Trockenheit benötigen Vögel und Insekten dringend Wasser. Wasserstellen im Garten helfen den Tieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 13. Juni 2021

Corona in MV: Eine Neuinfektion, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 4,8. In sieben Regionen des Landes liegt die Inzidenz weiter unter 10. mehr