Stand: 17.04.2018 11:18 Uhr

Unterschriften für kostenlose Schülerbeförderung

Die unterschiedliche Bezuschussung der Schülerbeförderung in Mecklenburg-Vorpommern ist weiter Streitthema. Eine Volksinitiative, die im Landkreis Vorpommern-Rügen ins Leben gerufen wurde, will dem Landtag heute eine Unterschriftenliste übergeben, damit sich das Parlament erneut mit dem Thema befasst. Die Initiative fordert ein kostenloses, landesweites Ticket für Schulkinder und Auszubildende.

Eltern sehen Prinzip der freien Schulwahl verletzt

Bisher können nur Kinder und Jugendliche, die die örtlich zuständige Schule besuchen, den Schulbus kostenfrei nutzen. Für den Transport ihrer Kinder zu anderen Schulen müssen die Eltern bezahlen. Das widerspricht nach Ansicht der Kritiker dem zugesicherten Prinzip der freien Schulwahl.

Ein Ticket für alle

Vertreter der Volksinitiative fordern den Landtag deshalb auf, das Schulgesetz so zu ändern, dass Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Auszubildenende landesweit Anspruch auf kostenlose Beförderung mit Bus und Regionalbahn haben. Die Kosten von geschätzten 60 Millionen Euro jährlich soll das Land übernehmen. Der Städte- und Gemeindetag hat sich dieser Forderung angeschlossen.

Schulwege auf dem Land werden länger

In Mecklenburg-Vorpommern gehe die Zahl der Schulen auf dem Land weiter zurück, damit seien immer mehr Kinder auf Bus und Bahn angewiesen, begründet die Volksinitiative ihre Motivation. Bisher tragen die Landkreise den Weg zur zuständigen Schule - verbunden mit einer Streckenvorgabe. Wählen Eltern eine andere Schule, gehen sie in manchen Kreisen leer aus.

Weitere Informationen

Bündnis fordert kostenloses Schülerticket

Der Städte- und Gemeindetag in Mecklenburg-Vorpommern hat der Volksinitiative für ein kostenloses Schülerticket Unterstützung zugesagt. Bislang lehnt die Regierung den Vorstoß ab (24.05.2017). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 17.04.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:27
Nordmagazin

1979 auf Rügen: Notfall-Geburt im Schneesturm

30.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:30
Nordmagazin
00:45
Nordmagazin

Funklöcher per App melden

17.12.2018 20:25 Uhr
Nordmagazin