Hände auf der Tastatur eines Laptops. © fotolia Foto: bufalo66

Impf-Termine in MV ab sofort auch über Online-Portal

Stand: 31.03.2021 17:34 Uhr

Für eine Corona-Impfung in Mecklenburg-Vorpommern werden Termine ab sofort auch online vergeben. Das Online-Portal ist ein zusätzliches Angebot zur Impf-Hotline.

Bisher konnten Termine nur telefonisch vereinbart werden, dabei haben zahlreiche Impfberechtigte viel Zeit in Warteschleifen verbringen müssen. Heute und am Donnerstag ist die Online-Terminvergabe nur für die Priorisierungsgruppe 1 möglich, das sind zum Beispiel über 80-Jährige oder Menschen, die Pflegebedürftige betreuen.

Termine für Priosierungsgruppe 2 ab Karfreitag

Von Karfreitag an soll, so das Gesundheitsministerium, dieser Kreis auf die Priorisierungsgruppe 2 ausgeweitet werden. Das sind zum Beispiel über 70-Jährige und Menschen mit bestimmten chronischen Erkrankungen. Online ausgewählt werden können dann Wochentag, grobe Uhrzeit und wo man die Impfung bekommen möchte. Nach drei bis vier Stunden soll die Terminbestätigung per Mail im Postfach sein.

Weitere Informationen
Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona-News-Ticker: Kabinett beschließt bundesweite Notbremse

Damit müssen sich die Menschen in weiten Teilen Deutschlands auf Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Läden einstellen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Passanten in Rostocker Fußgängerzone © Steffen Baxalary Foto: Steffen Baxalary

Corona-Vorzeigestadt Rostock nun mit kritischer Inzidenz

Oberbürgermeister Madsen rechnet mit weiter zunehmenden Neuinfektionen und will dann Maßnahmen ergreifen. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 12. April 2021

Corona in MV: 176 Neuinfektionen, sieben weitere Todesfälle

Auch in Rostock liegt der Inzidenzwert inzwischen über 100. mehr

Eine ältere Frau wird in einem Krankenhaus beatmet (Symbolbild) © Colourbox

Corona: Noch kein Mangel an Intensivbetten

Deutschlandweit könnten die Intensivstationen bald überlastet sein. Auch in Mecklenburg-Vorpommern ist die Lage angespannt – aber stabil. mehr

Impfstoff AstraZeneca.

Mecklenburgische Seenplatte gibt Impftermine für über 60-Jährige frei

Frauen und Männer dieser Altersgruppe brauchen keinen Termin für eine Impfung mit AstraZeneca, nur ein Ausweisdokument. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 31.03.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona-News-Ticker: Kabinett beschließt bundesweite Notbremse

Damit müssen sich die Menschen in weiten Teilen Deutschlands auf Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Läden einstellen. Mehr Corona-News im Ticker. mehr