Stand: 17.05.2020 07:58 Uhr

Immer mehr Gottesdienste in MV im Freien

Stralsund: Mitglieder der Kirchgemeinde sitzen in der Heilgeistkirche auf den Kirchenbänken. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer
Seit Anfang Mai hält die Kirche in Mecklenburg-Vorpommern wieder Gottesdienste ab wie hier in der Heilgeistkirche in Stralsund. (Archivbild)

Die katholische Kirche hält im Südwesten Mecklenburgs fast all ihre Gottesdienste bis auf Weiteres unter freiem Himmel ab. In den Kirchen könnten die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, hieß es. So ziehen in Hagenow, Boizenburg, Wittenburg und Dömitz die Gemeindemitglieder und der Pfarrer nach draußen um. Dort sind Bänke in ausreichendem Abstand zueinander aufgestellt. Gottesdienstbesucher, die nicht zusammen leben, sitzen immer mindestens 1,50 Meter voneinander entfernt. Auch zum Pfarrer wird ausreichend Abstand gehalten. Er predigt daher ohne Mundschutz.

Begrenzte Teilnehmerzahl in den Räumen der Kirche

In Ludwigslust werden die Gottesdienste in einer Kirche gefeiert, allerdings nicht in der katholischen, sondern in der evangelischen Stadtkirche. Dort ist die Besucherzahl auf 50 begrenzt. Im Bereich der Pfarrei Heilige-Edith-Stein im Südwesten Mecklenburgs leben insgesamt mehr als 5.800 Katholiken.

Strenge Hygieneauflagen für Gottesdienste

Seit Anfang Mai werden in zahlreichen Kirchen Mecklenburg-Vorpommerns wieder Gottesdienste gefeiert. Besucher sind unter anderem im Schweriner Dom, der Rostocker Marienkirche oder dem Greifswalder Dom willkommen, wie die Gemeinden auf ihren Internetseiten mitteilten. Die Teilnehmer müssen jedoch strenge Hygieneregeln beachten. Außerdem werden Namenslisten geführt. Weil das Singen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko verbunden ist, wird darauf in der Regel verzichtet.

Weitere Informationen
Besetzte Autos stehen vor einer Kirche, Pastor predigt vor dem Eingang der Kirche.  Foto: Christopher Niemann

Corona: Gottesdienste unter strengen Auflagen

In Mecklenburg haben einige evangelische Kirchen am Sonntag nach mehrwöchiger Zwangspause wieder vereinzelt Gottesdienste abgehalten. Kritik kommt vom katholischen Erzbistum Hamburg. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 17.05.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stilisierte Coronaviren sind  über einen Geldschein projiziert (Montage) © photocase, Fotolia Foto: PolaRocket, psdesign1

100 Millionen Euro zusätzliche Hilfen für Wirtschaft in MV

Landesregierung will unter anderem Investitionen des verarbeitenden Gewerbes unterstützen. mehr