Stand: 15.07.2019 17:25 Uhr

Immer mehr Beschwerden bei Bürgerbeauftragtem

Bild vergrößern
In 50 Prozent der Fälle im ersten Halbjahr 2019 ging es um die Kita-Betreuung. Auch die neue Kurtaxenregelung ist ein Thema. (Archivbild)

Beim Bürgerbeauftragten von Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, sind im ersten Halbjahr 2019 mehr Eingaben und Beschwerden eingegangen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt waren es 930 Fälle. Der Zulauf sei nach wie vor ungebremst, erklärte der Bürgerbeauftragte. Im vergangenen Jahr waren rund 1.750 Beschwerden, Bitten und Anliegen beim Bürgerbeauftragten des Landes eingegangen.

Eltern finden keinen Kindergartenplatz

In knapp der Hälfte der Fälle ging es wieder um soziale Fragen - unter anderem um die Kita-Betreuung. Vor allem würden sich Eltern melden, die zum Beispiel keinen Kindergartenplatz für ihr Kind finden. Außerdem machten sie sich Sorgen um die Qualität der Betreuung - etwa wenn in den Kitas Personal ausfällt. In knapp 80 Fällen ging es um die Unterstützung von Menschen mit Behinderung. Ihre Rechte würden viel zu oft nicht angemessen gewürdigt, erklärte Crone.

Unklarheiten in Sachen Kurtaxe

Immer wieder gab es außerdem Beschwerden über die Abgabe für Tagesgäste in Kurorten. Die Gesetze seien hier nicht klar genug. Für die Besucher sei nicht sicher, ob sie in einem Kurort auch dann zahlen müssten, wenn sie dort nur zum Arzt oder in die Kirche wollten. Der Bürgerbeauftragte fordert deshalb, dass Tagesgäste von der Kurtaxe befreit werden.

Weitere Informationen

Bürgerbeauftragter: So viele Eingaben wie noch nie

14.05.2019 16:00 Uhr

2018 erreichten den Bürgerbeauftragten Crone so viele Eingaben wie noch seit seinem Amtsantritt 2012. Politik und Verwaltung sollten Bürger besser an Entscheidungen beteiligen, so Crone. mehr

Wahlrecht: Bürgerbeauftragter für rasche Änderung

22.02.2019 06:30 Uhr

Laut Bundesverfassungsgericht dürfen Menschen mit bestimmtem Handicap nicht weiter pauschal vom Wahlrecht ausgeschlossen sein. MVs Bürgerbeauftragter Crone fordert eine rasche Gesetzesänderung. mehr

Neue Hürden für Menschen mit Handicap in MV

27.12.2018 10:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern wird nach Aussagen des Bürgerbeauftragten zu wenig getan, um Menschen mit Behinderungen zu integrieren. Mancherorts kämen sogar neue Probleme hinzu. mehr

Crone fürchtet Rückschritt bei Behindertenrechten

12.09.2018 05:00 Uhr

Der Bürgerbeauftragte des Landes, Crone, sieht die Rechte von Menschen mit Behinderung in Gefahr. Anlass ist die für heute im Landtag geplante Verfassungsänderung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.05.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

04:15
Nordmagazin