Stand: 18.05.2020 17:57 Uhr

Hotels in MV für Einheimische wieder offen

Graal-Müritz: Detlef Nippkow, Inhaber der Pension "Haus am Meer", steht vor seinem Hotel neben einem Strandkorb. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck
Das "Haus am Meer" in Graal-Müritz hat nach der wochenlangen Corona-bedingten Zwangspause wieder für Gäste aus MV geöffnet.

Mecklenburg-Vorpommern lockert weitere Corona-Maßnahmen. So dürfen seit Montag Einheimische wieder Ferienwohnungen und Hotelzimmer anmieten. Eine Woche später, also vom 25. Mai an, dürfen dann auch Urlauber aus allen anderen Bundesländern nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen, sofern sie eine feste Unterkunft gebucht haben. Allerdings stehen dann landesweit nur noch 300.000 Betten - 60 Prozent der Kapazität aller gewerblichen Beherbergungsbetriebe - zur Verfügung, so der MV-Plan der Landesregierung.

Putzprotokoll in Ferienwohnungen

Wer in einem Hotel oder einer anderen Unterkunft übernachten will, muss sich vorab anmelden. Es gelten strenge Hygienemaßnahmen. In Ferienwohnungen müssen Vermieter zum Beispiel ein Putzprotokoll führen. Alle auswärtigen Besitzer von Ferienhäusern und Ferienwohnungen dürfen ebenfalls wieder in den Nordosten kommen. Ab wann Tagestouristen kommen dürfen, ist noch offen.

Leinen los für die Weiße Flotte

Laut dem "MV-Plan" der Landesregierung zur schrittweisen Lockerung der Corona-Restriktionen können auch Fahrgastschifffahrt, Marinas und Bootsverleiher den Betrieb aufnehmen. Tagespflege- und Behinderteneinrichtungen wird die Arbeit demnach ebenfalls unter strengen Auflagen erlaubt. Möglich werden laut Plan auch Veranstaltungen und Versammlungen unter freiem Himmel mit bis zu 150 Teilnehmern, wenn das zuständige Gesundheitsamt zustimmt. In geschlossenen Räumen liegt das Limit bei 75 Teilnehmern. Außerdem können etwa 13.600 Vorschulkinder auf eine zeitlich begrenzte Betreuung in der Kita hoffen. Die Reiseregeln für Pflegekräfte und medizinisches Personal aus Polen fällt ebenfalls weg. Zuvor mussten sich Grenzgänger an eine zweiwöchige Quarantäne halten.

Fitness-Studios müssen noch warten

Eine Woche bis zur Wiedereröffnung am 25. Mai warten müssen zum Beispiel Fitness-Studios. Auch Sport in kleineren Gruppen und in Hallen ist dann wieder möglich. Eine Hortbetreuung für Erst- und Zweitklässler soll ebenfalls am dem 25. Mai folgen. Für Dritt- und Viertklässler wird die Notbetreuung ausgeweitet.

Weitere Informationen
Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox Foto: -

Masken, Tests, Isolation: Das sind die Corona-Regeln in MV

Die Regeln zur Maskenpflicht sind für den Nah- und Fernverkehr aufgehoben worden, die Isolationspflicht gilt in MV voraussichtlich bis Mitte Februar. mehr

Ein Balkendiagramm vor einem Coronavirus. © COLOURBOX Foto: Volodymyr Horbovy

Corona in MV: Daten und Fakten zur Infektionswelle

Das Infektionsgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern ist seit einiger Zeit rückläufig. Wir werden diesen Artikel zunächst nicht mehr aktualisieren. mehr

Ein Mann im Kasack hält eine Einmal-Maske in den Händen © Colourbox Foto: -

Bleibt es bei der Maskenpflicht im Gesundheitswesen?

Verschiedene Ärztevertreter haben sich für eine Abschaffung ausgesprochen. Landes- und Bundesgesundheitsministerium sind dagegen. mehr

MV-Agrarminister Till Backhaus (2.v.l.) am Messestand der Müritzfischer auf der Grünen Woche in Berlin. © Franziska Drewes Foto: Franziska Drewes

Grüne Woche: 30.000 beim MV-Ländertag in Berlin

Die Aussteller in der MV-Halle waren mit dem Ländertag am Sonnabend sehr zufrieden. Einige regionale Erzeuger sprechen bereits jetzt von Rekordumsätzen. mehr

Eine Frau sitzt erschöpft auf einem Sofa © Colourbox Foto: Aleksandr

Drese: Long-Covid-Untersuchungen sollen Kassenleistung werden

Mecklenburg-Vorpommern investiert knapp drei Millionen Euro in die Erforschung und Behandlung von Long-Covid im Land. Die Diagnostik ist bislang keine Kassenleistung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 18.05.2020 | 10:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

NDR MV Highlights

Ein Foto von Michael Jäger, verwendet im Nordmagazin, zeigt einen Kometen im Weltall © Screenshot

Grüner Komet C/2022: So lässt er sich jetzt beobachten

Als er vor 50.000 Jahren zuletzt zu sehen war, lebten noch die Neandertaler. Jetzt nähert sich Komet C/2022 E3 wieder der Erde. mehr

Moderatorin Theresa Hebert summt die neuen Kopfhörerhits ein © NDR Foto: Jan Baumgart

Die NDR 1 Radio MV Kopfhörer-Hits: Titel erraten und gewinnen

Gesummten Titel erraten und mehrmals täglich mindestens 100€ gewinnen: Vom 9. Januar bis zum 3. Februar hören Sie bei NDR 1 Radio MV die Kopfhörer-Hits mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr