Studierende in einem Hörsaal.

Hochschulen und Unis in MV peilen mehr Präsenzunterricht an

Stand: 18.09.2021 14:28 Uhr

Die Universitäten und Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern starten in knapp einem Monat in das Wintersemester. Auf Videokonferenzen und andere Onlineveranstaltungen wollen die Unis dabei weitestgehend verzichten.

An der Universität Rostock wollen die Verantwortlichen geimpfte und genesende Studenten mit Mund-Nasen-Schutz ohne weitere Abstandsregeln in die Seminarräume und Vorlesungssäle lassen. Studierende ohne Immunisierung sollen mit Abstand in gesonderten Bereichen unterrichtet werden. Darüber hinaus sind zwei Corona-Tests die Woche geplant, wie Sprecherin Kristin Nölting mitteilte. Gleichzeitig strebe die Uni Rostock an, möglichst viele Veranstaltungen in hybrider Form anzubieten, hieß es. Im vergangenen Wintersemester waren an der Universität mehr als 12.200 Studenten registriert, davon rund 1.850 Erstsemester.

Uni Greifswald: Zugang gemäß 3G-Regel

An der Universität Greifswald sind laut einer Umfrage des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) etwa 90 Prozent der Studenten geimpft. Nach Angaben von Uni-Sprecher Jan Meßerschmidt ist das Schachbrettmuster als Sitzordnung vorgesehen. Weiterhin werde es auch digitale und hybride Veranstaltungen geben. Zugang zu Vorlesungen und Seminarräumen werde entsprechend der 3G-Regeln (geimpft, genesen oder getestet) gewährt. Bis Mitte November sollen die Test kostenfrei sein. In den Gebäuden gelte weiterhin Maskenpflicht. Die Uni geht bis zum Ende der Einschreibungsphase von etwa 10.000 Studierenden aus.

Weitere Informationen
Ein Kind bekommt eine Impfung. © Daniel Reinhardt/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-News-Ticker: Mehr Standardimpfungen bei Kindern während Pandemie

Damit sei ein gefürchteter negativer Effekt der Pandemie ausgeblieben, teilte das Robert Koch-Institut mit. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

HMT Rostock führt anonyme Umfrage durch

Die Hochschule für Musik und Theater (HMT) Rostock plant einen regulären Studienbetrieb für die rund 550 Studenten. Es sollen ein wöchentlicher Hauptfach- und Gruppenunterricht, Vortrags- und szenische Abende, Konzerte und Vorstellungen vor möglichst großem Publikum, Seminare und Vorlesungen unter 3G-Bedingungen ermöglicht werden. "Um die Impfquote unter allen Hochschulangehörigen zu ermitteln, führt die HMT aktuell eine anonyme Umfrage durch", sagte Sprecherin Angelika Thönes.

3G-Regel an anderen Hochschulen

An der Hochschule Wismar mit ihren rund 8.000 Studenten dürfen Unterrichtsräume nur bei Registrierung mit der Darf-ich-rein-App betreten werden. Dabei werde der 3G-Status abgefragt. Erst dann sei die Registrierung für den Raum abgeschlossen und ein digitales Ticket wird erstellt. Die Hochschule Stralsund hat nach eigenen Angaben in diesem Wintersemester fast 2.400 Studierende. Auch dort gelte neben der Maskenpflicht in Gebäuden die 3G-Regel für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen - entsprechende Nachweise seien mitzuführen. Insgesamt studieren an den Universitäten und Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern im kommenden Wintersemester etwa 34.000 Frauen und Männer.

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 01. Dezember 2022. © NDR

Corona in MV: 864 Neuinfektionen - keine weiteren Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 396,4. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 9,9. mehr

Der Schriftzug "Landratsamt" hängt am Gebäude des Landratsamtes Vorpommern-Rügen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Auch CDU wettert gegen Pläne für höhere Landrätebesoldung

Die Kritik an den Plänen von Innenminister Pegel wächst: Die CDU spricht von einem "abenteuerlichen" Vorhaben. mehr

Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht © gemeinfrei

Urteil zum Corona-Schutzfonds: Jubelt der Finanzminister zu früh?

Nach dem Urteil des Landesverfassungsgerichts zum Corona-Schutzfonds gießen Kritiker wie der Landesrechnungshof Wasser in den Wein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 18.09.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Windrad. © NDR Foto: Marcel Behrend aus Neubrandenburg

Dutzende neue Windeignungsgebiete in Westmecklenburg?

Weniger Naturschutz, schnellerer Ausbau: In Westmecklenburg wurde eine neue Regionalplanung für den Windkraftausbau beschlossen. Die sorgt für Diskussionen. mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Christina Papendorf und Jan-Philipp Baumgart wiegen zusammen Honig ab. © NDR

Jan kommt kochen: Alle Rezepte der Weihnachtsfolgen im Nordmagazin

Jan-Philipp Baumgart reist durch MV, um mit Ihnen zusammen Ihr liebstes Weihnachtsgericht zu kochen. mehr

Screenshot aus einem ARD-Trailer zu DAB+ © ARD

DAB+. Mehr Radio.

Rauschfreier Hörgenuss, mehr Programme und Zusatzinformationen auf dem Bildschirm: Alle Vorteile des Digitalradios DAB+ finden Sie hier im Überblick. mehr