Stand: 13.10.2019 16:02 Uhr

High-Tech-ICE trifft Museumszug in Neustrelitz

Am Hafen von Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat am Sonntag erst- und einmalig ein ICE der Deutschen Bahn gehalten. Vor den Augen rund 900 Schaulustiger legte ein "Advanced TrainLab" - ein rollendes Versuchslabor - einen Zwischenstopp in der früheren Residenzstadt ein. Der Hafenverein hatte die Aktion organisiert.

Rendezvous mit Hafenbahn

Der Zug rollte förmlich über die Straßen der Innenstadt - auf den dort eingelassenen Schienen der Hafenbahn. Am Hafen gab es dann ein spektakuläres Fotomotiv für alle Eisenbahnliebhaber. Für einen Fototermin wurde der tonnenschwere Koloss neben einen Museumstriebwagen der Hafenbahn rangiert. Eisenbahn-Fans konnten anschließend die moderne Messtechnik im ICE begutachten.

Ausgemusterter ICE zum rollenden Versuchslabor umgebaut

Denn der Versuchszug ist ein umgerüsteter ICE-TD. Die ursprünglich 20 von der Deutschen Bahn bestellten Triebwagen dieses Zugtyps wurden erstmals 2001 im Linienbetrieb eingesetzt, fielen wegen technischer Probleme aber immer wieder aus. 2017 wurde ihr Einsatz endgültig eingestellt. Zwei Züge wurden allerdings von der DB Systemtechnik als Versuchszüge übernommen.

Neustrelitz: High-Tech-ICE besucht Museumsbahn

Neue Technik im Zug wird erprobt

Mit diesen "Forschungs-ICE" werden Zukunftstechnologien wie etwa neuartige Antennen, Sensoren und Kameras erprobt, bevor sie im regulären Fahrbetrieb zum Einsatz kommen. Der Vorteil: Aufgrund seines diesel-elektrischen Antriebs können mit dem Versuchs-ICE auch nicht-elektrifizierte Streckenabschnitte befahren werden.

Testfahrten in der Prignitz

Nach rund zwei Stunden in Neustrelitz steuerte der ICE sein eigentliches Ziel an: einen Streckenabschnitt in der Prignitz. Dort soll die im Zug mitgeführte Technik auf Herz und Nieren getestet werden.

Weitere Informationen

ICE-Panne im Schweriner Hauptbahnhof

13.10.2019 08:00 Uhr

Im Schweriner Hauptbahnhof ist am Sonnabend ein ICE mit 200 Reisenden evakuiert worden. Zuvor war es zu starker Rauchentwicklung gekommen. Nach zwei Stunden gab die Feuerwehr Entwarnung. mehr

01:34
Nordmagazin

Kaum Bahnverbindungen im südlichen MV

05.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Von den zwei einstigen Regionalbahn-Verbindungen sind nur noch zwei kurze übrig, je 20 Kilometer von Neustrelitz nach Mirow und von Waren nach Malchow. Und auch die stehen auf der Kippe. Video (01:34 min)

Ab Dezember neue Bahnlinie Rostock-Dresden

08.10.2019 10:00 Uhr

Erstmals seit 18 Jahren bekommt Mecklenburg-Vorpommern eine neue Bahn-Fernverkehrslinie: Zum Fahrplanwechsel im Dezember startet die Verbindung von Rostock über Berlin nach Dresden. mehr

NDR Info

"Molli"-Dampflok macht Abstecher nach Borkum

10.09.2019 13:00 Uhr
NDR Info

Eigentlich schnauft die Bäderbahn "Molli" von Bad Doberan an die Ostseeküste. Doch nun geht es für eine der historischen Dampfloks einmal an die Nordsee - auf die Insel Borkum. mehr

Bahnstrecken in MV: Stilllegungen beantragt

19.08.2019 06:00 Uhr

Die Bahnstrecken zwischen Parchim und Malchow sowie zwischen Güstrow und Plau am See könnten bald stillgelegt werden. Das hat der Betreiber beim Verkehrsministerium beantragt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.10.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:57
NDR Info
03:02
Nordmagazin