Stand: 11.09.2018 19:24 Uhr

Helios-Klinik dementiert Personal-Lücken

Bild vergrößern
Patienten ohne Ärzte: Die Helios-Klinik in Schwerin bekommt ihren Ärztemangel offenbar nicht in den Griff.

Der Geschäftsführer der Helios-Klinik in Schwerin hat am Dienstag Berichte dementiert, nach denen es in der Einrichtung in Schwerin akute Personalprobleme geben soll. Wie Thomas Rupp im Gespräch mit dem Nordmagazin sagte, seien bei den Anästhesisten derzeit lediglich zwei Stellen nicht besetzt. Zuvor hatte Rupp bestätigt, dass im August aus Mangel an Anästhesisten Operationen abgesagt werden mussten. Die Schweriner Helios-Klinik ist landesweit das größte privatwirtschaftlich geführte Krankenhaus.

Die Helios-Klinik von außen.

Helios muss Auskunft über Personal-Lage geben

Nordmagazin -

Die Schweriner Stadtverwaltung fordert von den Helios-Kliniken Auskunft über die angespannte Personalsituation. Zuletzt waren mehrfach Operationen abgesagt worden.

4,07 bei 15 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gesellschafterversammlung in zehn Tagen

Am Freitag kommender Woche sollen die Gesellschafter der Klinik über den aktuellen Stand informiert werden, sagte Rupp. Schwerin hält rund fünf Prozent der Gesellschafteranteile an der Klinik, den Großteil hatte die Stadt 2004 verkauft. Eine Sprecherin von Bürgermeister Rico Badenschier (SPD) teilte am Dienstag mit, dass der Bürgermeister sich zunächst über die Situation informieren wolle. Stadtvertreter hatten zuvor gefordert, dass Badenschier die Klinik auffordern solle, die "für ein Krankenhaus erforderliche Personalausstattung sicherzustellen".

Fachkräftemangel nur im Pflegebereich?

Bei Helios in Schwerin arbeiten 2.500 Beschäftigte. Die Klinik hat nach NDR Informationen im vergangenen Jahr einen Gewinn von 32,7 Millionen Euro erwirtschaftet, eine Million mehr als im Jahr zuvor. In der Vergangenheit hatten bereits Probleme in der Augenklinik Schlagzeilen gemacht. Einen Fachkräftemangel gebe es vor allem bei den Pflegekräften, so Rupp. Dort fehlte Personal. Dazu habe die Klinik einen weiteren Ausbildungskurs gestartet.

Weitere Informationen

Helios: Stadt will Auskunft über Personal-Lage

Die Schweriner Stadtverwaltung will von den Helios-Kliniken über die angespannte Personalsituation am Krankenhaus ins Bild gesetzt werden. Zuletzt waren mehrfach Operationen abgesagt worden. mehr

Helios: Ärztemangel führt zu OP-Absagen

Weil Arzt-Stellen in der Anästhesie bei Helios in Schwerin unbesetzt sind, wurden Operationen mangels Fachpersonals bereits abgesagt oder von nicht ausreichend qualifiziertem Personal überwacht. (01.08.2018) mehr

Ärztekammer warnt vor Krankenhaus-Kommerz

Die Ärztekammer MV warnt vor einer immer stärker werdenden Kommerzialisierung in den Krankenhäusern des Landes. Die Ärzte dürften sich dem ökonomischen Druck nicht beugen. (04.07.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.09.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:03
Nordmagazin
02:24
Nordmagazin
02:08
Nordmagazin