Hausbrand Demmin: Heizungsdefekt als Ursache vermutet

Stand: 30.04.2021 17:46 Uhr

Einen Tag nach dem Großfeuer in Demmin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte), bei dem ein viergeschossiges Wohn- und Geschäftshaus stark beschädigt wurde, scheint die Brandursache geklärt. Nach Einschätzung eines Experten gab es einen Defekt an der Heizung, die unter dem Dach installiert war.

Der Brandgutachter habe die Ruine am Freitag nochmals genau untersucht und sei zu dieser Einschätzung gelangt, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Bei dem Brand des Hauses war niemand ernsthaft verletzt worden. Zwei Bewohner und ein Feuerwehrmann mussten jedoch kurzzeitig medizinisch versorgt werden. Die größtenteils älteren Menschen, die in dem Haus lebten, verloren ihr zu Hause und fast ihr komplettes Hab und Gut. Endgültig gelöscht werden konnte der Brand erst am späten Donnerstagabend. Die Feuerwehr musste einzelne Glutnester löschen. Gemeldet wurde das Feuer in dem vierstöckigen Gebäude schon gegen 7 Uhr. Es breitete sich laut Polizei sehr schnell aus. Der Dachstuhl sei fast komplett abgebrannt, es brenne im gesamten Gebäude, hieß es am Vormittag. Etwa 100 Feuerwehrleute aus zwölf Gemeinden waren im Einsatz. Wie groß der Schaden ist, ist derzeit noch nicht abzusehen.

Stadt ruft zu Hilfsaktion für Bewohner auf

In dem Gebäude mit mehreren Wohnungen und einem Geschäft im Erdgeschoss haben sich beim Ausbruch des Brandes 15 Personen befunden. Neun konnten ihre Wohnungen allein verlassen, sechs mussten durch die Einsatzkräfte gerettet werden. Sie wurden in einem Hotel untergebracht. Die Stadt hat inzwischen zu einer Hilfsaktion aufgerufen. Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Bis Freitagmittag können in der Beermann-Arena Sach-Spenden abgegeben werden, um den obdachlos gewordenen Bewohnern erst einmal über das Wochenende zu helfen. rechnen.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 30.04.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Fans des FC Hansa Rostock halten Schals hoch © IMAGO / Fotostand

Hansa Rostock gegen Lübeck wohl vor 7.500 Zuschauern im Stadion

Das ist das Ergebnis der Beratungen des Clubs mit Vertretern der Landesregierung und der Polizei. Am Dienstag entscheidet das Kabinett. mehr