NDR Mitarbeiter und Prominente sitzen im Landesfunkhaus Schwerin an den Spendentelefonen für "Hand in Hand in Norddeutschland". © NDR

Hand in Hand für Norddeutschland: Prominente sammeln Spenden in MV

Stand: 11.12.2020 10:09 Uhr

Seit dem frühen Morgen läuft der Spendentag der Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Prominente und Politiker sammeln mit den Mitarbeitern des NDR Geld am Spendentelefon für einen guten Zweck. Seit Beginn der Aktion Ende November sind schon mehr als 1,5 Millionen Euro zusammengekommen.

Poltiker aller Fraktionen im Landtag sammeln Spenden. Auch Prominente wie Sänger Sebastian Hämer sind dabei, genauso Reporter aus den NDR Studios im Land. Die Spenden kommen Menschen zugute, die durch die Corona-Krise in Not geraten. Mit dem gesammelten Geld werden Projekte unterstützt, die Betroffenen zu Gute kommen, zum Beispiel soziale Beratungsstellen, Tafeln im Land und große Familien, die es besonders schwer haben, weil Vater oder Mutter erkrankt sind.

Heute gehen die Spenden an die Diakonie im Norden und die Caritas

Die Erlöse heute gehen zu einhundert Prozent an die Caritas und Diakonie im Norden. Der NDR hatte zwei Wochen lang über die Arbeit der evangelischen und katholischen Einrichtung berichtet, sie widmen sich Menschen jeder Konfession in der Gesellschaft, die Unterstützung brauchen. Das Spendentelefon von NDR 1 Radio MV und Nordmagazin erreichen Sie zwischen 6 und 21 Uhr unter der Nummer (08000) 63 70 06.

Weitere Informationen
Hinnerk Baumgarten im Callcenter von der NDR Talk Show. © NDR Foto: Arne Vollstedt

Das war der große Spendentag in den NDR Programmen

Mit dem großen Spendentag in allen Programmen endet die NDR Benefizaktion für die Corona-Hilfe. Danke für 3,48 Millionen Euro! mehr

Ein Abakus zum Üben von Rechenaufgaben, Kopf eines Kindes unscharf im Anschnitt.
3 Min

Mit Hausaufgabenhilfe den Corona-Rückstand aufholen

Nachdem der Schulbetrieb länger lahmgelegt war, fehlen manchen Kindern Grundlagen. In Grevesmühlen bekommen sie Hilfe. 3 Min

Zwei Frauen vom Anklamer Strickclub.
3 Min

"Hand in Hand": Der Anklamer Strickclub

Mützen, Schals, Socken: Die ehrenamtlichen Strickerinnen der Caritas stricken für die Kinder der Kita Sonnenschein. 3 Min

Klaus-Dieter Bredow packt Kisten mit Lebensmitteln auf die Ladefläche seines Autos.
4 Min

"Hand in Hand": Neues Fahrzeug für die Warener Tafel

Noch hält der alte Bus den Klaus-Dieter und Gabriele Bredow fahren. Pro Woche sind sie 30 Stunden für die Tafel im Einsatz. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.12.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Dritter Sieg in Folge für den Drittligisten: Beim 2:1 in Duisburg traf Manuel Farrona Pulido doppelt. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Zwei "Geisterfahrer" halten die Polizei in Atem

Streifenwagen verfolgten einen Fahrer auf der A19 über 55 Kilometer. Auf der A24 versteckte sich eine Frau nach einer Geisterfahrt hinter der Leitplanke. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr