Hagen Reinhold, FDP

Hagen Reinhold (FDP): "Unter Stress werd' ich nochmal besser"

Stand: 25.08.2021 10:32 Uhr

Hagen Reinhold ist Spitzenkandidat der FDP in MV. Der 43-Jährige kandidiert für den Wahlkreis Rostock II. Reinhold ist seit 2017 der einzige FDP-Abgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern im Bundestag. 2013 wurde der selbstständige Maurer und Betonbauer erstmals zum Spitzenkandidaten seiner Partei gewählt.

von Carolin Kock, NDR 1 Radio MV

Am Morgen ein Vortrag in Schwerin, dann für Bürgergespräche nach Wismar, ein Empfang in Rostock, zurück nach Schwerin für eine Debatte und danach weiter nach Berlin - ein normaler Wahlkampftag für Hagen Reinhold. Der Kalender ist voll, doch der FDP-Spitzenkandidat findet Stress cool: "Unter Druck entstehen doch Diamanten."

Weitere Informationen
Bunte Holzfiguren auf einem Stimmzettel © fotolia Foto: js-photo

Der Norden hat gewählt: Alle Infos zur Bundestagswahl 2021

Wer ist in den Bundestag eingezogen? Wer tritt die Nachfolge von Kanzlerin Merkel an? Alle Infos zur Bundestagswahl 2021 im Überblick. mehr

Kein "Höher, schneller, weiter"

Bei der FDP stehe immer das Individuum im Mittelpunkt und seine persönliche Freiheit. Jeder, der im Leben durch eigene Leistung vorankommen will - im Arbeitsleben oder beim Hausbau mit der Familie - den wolle seine Partei unterstützen, so Reinhold. Für die Praxis heißt das vor allem: Unternehmer entlasten, Steuern und Abgaben runter, Bürokratie abbauen und den privaten Konsum ankurbeln. "Dabei geht es nicht um höher, schneller, weiter, sondern darum, jedem die gleichen Chancen zu geben." Das sei gerade jetzt nach der Corona-Pandemie der richtige Weg - für die Wirtschaft und auch das Bildungssystem.

Modelle für Auszeit im Himalaya

Dafür brauchen auch die Leute auf dem Land Telefonnetz und Internet - wie in der Stadt. Mittwochs mit den Kindern zum Training, dafür Mails am Sonntag schreiben - eben flexible Übergänge. Auch Hagen Reinhold trennt kaum noch zwischen Arbeit und Freizeit. Und als selbstständiger Maurer und Betonbauer weiß er, dass Mischer und Baustelle nicht mit nach Hause können. "Ob Homeoffice oder nicht - das muss deshalb jedes Unternehmen selbst entscheiden können, damit wir keine Berufe untereinander ausspielen." Und was ist mit denen, die nicht so stressresistent sind und es langsamer angehen wollen? "Auch für die haben wir Modelle. So wie wir Arbeitszeiten und Renteneintritt gestalten wollen, sind wir natürlich auch für die da, die sagen, sie brauchen zwei Jahre Auszeit und wollen wandern im Himalaya."

Bekannte Spitze für schwankende Partei

Der 43-Jährige Reinhold kandidiert für den Wahlkreis Rostock II. Er ist seit 2017 der einzige FDP-Abgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern im Bundestag. 2013 wurde er zum ersten Mal zum Spitzenkandidaten seiner Partei gewählt. Reinhold ist damit eine Konstante der FDP im Land - für die Partei dagegen geht es ständig auf und ab. Noch bei der Bundestagswahl 2009 erzielte sie ein Rekordergebnis von 14,6 Prozent, dann war sie wieder vier Jahre lang gar nicht im Parlament vertreten.

Der Wahlkampf jetzt laufe gut, sagt Reinhold, mit super Gesprächen und toller Stimmung am Stand. Diese stressige Wahlkampfphase fordere ihn heraus, im Vorfeld alles gut vorzubereiten. Und Stress habe für ihn noch einen weiteren Vorteil: "Er hilft mir, schlank zu bleiben!" Ob er auch gegen den Jojo-Effekt bei der FDP hilft, wird sich am 26. September zeigen.

Weitere Informationen
Eine Deutschlandflagge weht hinter einem Wahlkreuz vor dem Bundestag. © fotolia.com Foto: pit24, opicobello

FAQ: Das Wichtigste zur Bundestagswahl

Was muss ich zur Wahl mitbringen? Wofür sind Erst- und Zweitstimme? Wie funktioniert die Briefwahl? Fragen und Antworten zur Bundestagswahl. mehr

René Domke von der FDP im Sommerinterview © NDR Foto: Screenshot

FDP-Kandidat Domke im NDR Sommerinterview: Hilfe für Unternehmen

Im NDR Sommerinterview vor der Landtagswahl in MV hat FDP-Spitzenkandidat, René Domke, mehr Hilfe für Unternehmen im Land gefordert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.08.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

FDP

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stethoskope hängen im Behandlungszimmer einer Hausarztpraxis über einer Trennwand. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Sebastian Kahnert

Zahl der Krebstoten in MV seit 2011 um 13 Prozent gestiegen

Laut Statistischem Landesamt sind fast ein Viertel aller Sterbefälle in Mecklenburg-Vorpommern Folge einer Krebserkrankung. mehr

NDR MV Highlights

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr