Stand: 20.03.2019 11:41 Uhr

Grippezahlen rückläufig - ein weiterer Patient gestorben

Die Grippewelle in Mecklenburg-Vorpommern geht langsam zurück. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) hat in der vergangenen Woche 487 Neu-Erkrankungen registriert, in der Woche zuvor waren es noch 622. Allerdings sei ein weiterer Patient gestorben, berichtete das Landesamt. Er gehörte wie die bisherigen fünf Verstorbenen einer Risikogruppe an. Insgesamt wurden dem LAGuS in diesem Winter bisher mehr als 4.300 Influenza-Infektionen gemeldet. | 20.03.2019 11:40

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:56
Nordmagazin

Crivitz: Aufarbeitung nach Mobbing-Fällen

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin

Schönberger Musiksommer feiert Jubiläum

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:53
Nordmagazin

Neptun-Werft: Flusskreuzfahrtschiffe übergeben

19.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin