Stand: 15.10.2021 15:24 Uhr

Grenzgebiet zu Polen: Weiter viele illegale Einreisen

Die Bundespolizei in Vorpommern registriert weiterhin viele illegale Einreisen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei in Pasewalk sagte, wurden innerhalb von vier Tagen etwa 100 illegal Eingereiste aufgegriffen. Sie kämen vor allem aus dem Irak, Syrien, aber auch aus Iran und Jemen. 90 Prozent von ihnen seien junge Männer. Alle hätten Asylanträge gestellt und seien in Erstaufnahmeeinrichtungen nach Berlin und Horst bei Boizenburg gebracht worden. Damit wurden im Oktober bereits mehr als 350 illegal eingereiste Flüchtlinge in Vorpommern festgestellt. | 15.10.2021 15:23

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.10.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Warnemünde: Laufkatzen hängen am Bockkran der MV Werft in Rostock-Warnemünde. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa

NDR MV Live: Finanzloch bei MV-Werften

Zur Fertigstellung des ersten Schiffes der Global Class braucht der Werftenverbund Zugriff auf eine Reserve. Video-Livestream