Stand: 07.01.2021 05:50 Uhr

Greifswald: Besuchsverbot am Uniklinikum

Patienten der Universitätsmedizin Greifswald können vorerst keine Besucher mehr empfangen. Grund sind steigende Infektionszahlen und viele schwerkranke Corona-Infizierte, teilte ein Sprecher mit. Auch Menschen, die Angehörige zur stationären oder ambulanten Behandlung bringen, können nicht mit ins Haus. Ausnahmen seien nach vorheriger telefonischer Absprache mit den Ärzten möglich. Wie lange das Besuchsverbot besteht, sei noch offen. | 07.01.2021 05:50

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Dritter Sieg in Folge für den Drittligisten: Beim 2:1 in Duisburg traf Manuel Farrona Pulido doppelt. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Zwei "Geisterfahrer" halten die Polizei in Atem

Streifenwagen verfolgten einen Fahrer auf der A19 über 55 Kilometer. Auf der A24 versteckte sich eine Frau nach einer Geisterfahrt hinter der Leitplanke. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr