Stand: 13.08.2020 17:51 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Graal-Müritz: Corona-Test war fehlerhaft - Schule öffnet wieder

Der positive Corona-Test eines Schülers in Graal-Müritz (Landkreis Rostock) war fehlerhaft. Das teilte der Landkreis am Donnerstagabend mit. "Das Probenmaterial des Kindes war stark mit biologischem Material einer anderen Person verunreinigt, die tatsächlich Covid19-positiv ist", heißt es in der Mitteilung. Das habe eine umfangreiche rechtsmedizinische Kontrolluntersuchung ergeben.

VIDEO: Positiver Corona-Test durch Verunreinigung (2 Min)

Schulkind mehrfach getestet - immer negativ

Das betreffende Schulkind war nach dem ersten Test noch mehrfach getestet worden - immer mit negativem Ergebnis. Nun ist das Ergebnis laut dem Landkreis hieb- und stichfest. Eine Covid19-Infektion könne ausgeschlossen werden.

Quarantäne endet, Schule geht weiter

Wegen des vermeintlichen Corona-Falles war die Ostsee-Grundschule in der vergangenen Woche geschlossen worden. Mitschüler, Lehrer und Servicepersonal wurden unter Quarantäne gestellt, umfangreiche Testungen aufgenommen. Die Quarantäne für die gut 100 Schulkinder und Lehrkräfte wird nun aufgehoben, wie Landrat Sebastian Constien (SPD) erklärte. Die Schüler und Beschäftigten können ab dem morgigen Freitag wieder zur Schule gehen. Ursprünglich sollte die Schule bis zum 21. August geschlossen bleiben.

Weitere Informationen
Grundschule Graal-Müritz © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Corona: Schule in Graal-Müritz bis 21. August geschlossen

Nach der Corona-Infektion eines Schülers ist die Ostsee-Grundschule in Graal-Müritz geschlossen worden. Mehr als 100 Schüler und Lehrer wurden unter Quarantäne gestellt. mehr

Die Corona-Warn-App auf dem Handy wird von einer Frau mit Mundschutz gezeigt © imago-images Foto: MiS

Corona-App: Das muss ich im Fall einer Warnung tun

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung ist mittlerweile millionenfach heruntergeladen und täglich im Einsatz. Wie verhalte ich mich, wenn die App mir Risiko-Begegnungen anzeigt? mehr

Bürgermeisterin verlangt Ursachenforschung für falsches Testergebnis

Die Bürgermeisterin von Graal-Müritz, Benita Chelvier (CDU), sagte dem NDR Nordmagazin, es müsse aufgeklärt werden, warum der positive Corona-Test des Schülers, der zur Schulschließung geführt habe, verunreinigt gewesen sei. Denn die Schulschließung habe große Auswirkungen für den Ort. Rechtsmediziner hatten die Verunreinigung der Originalprobe des Kindes festgestellt. Drei Tests, die im Nachhinein bei dem Schulkind gemacht wurden, seien negativ gewesen und hätten somit die zunächst festgestellte Infektion nicht bestätigt.

Archiv
Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Hundertwasser-Schule: Quarantäne endet, Schule öffnet wieder

Ab Sonnabend wird die Quarantäne für rund 860 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Hundertwasser-Schule in Rostock aufgehoben. Am Montag soll dort wieder unterrichtet werden. mehr

Der Mecklenburgische Landtag entscheidet über die Zukunft der MV Werften.

Corona: AfD fordert Kurswechsel von Landesregierung

Der Landtag beschäftigt sich heute mit dem Corona-Krisenmanagement der Landesregierung. Die AfD-Fraktion fordert einen Kurswechsel sowie die Aufhebung aller Verbote und Einschränkungen. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

MV: Sieben neue Corona-Infektionen, 1.137 insgesamt

Bis Mittwochnachmittag haben sich in Mecklenburg-Vorpommern sieben weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurden im Land seit Anfang März 1.137 Infektionen registriert. mehr

Ein Schüler meldet sich im Unterricht. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Nach dem Schulgipfel: Vorbehalte aus MV

Die Ergebnisse des Schulgipfels im Kanzleramt stoßen in Mecklenburg-Vorpommern auf Vorbehalte. Die Gewerkschaften im Land vermissen gute Ansätze. Sie fordern unter anderem mehr Lehrer im Land. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 13.08.2020 | 18:10 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Segelboote dümpeln im historischen Hafen Nyhavn in Kopenhagen. © NDR Foto: Daniel Sprenger

Urlaub in Corona-Zeiten: Wo gelten Reisewarnungen?

Wegen hoher Infektionszahlen hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnungen erweitert. Sie gelten nun auch für die Region Kopenhagen, Dublin und den Großraum Lissabon. mehr

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Hundertwasser-Schule: Quarantäne endet, Schule öffnet wieder

Ab Sonnabend wird die Quarantäne für rund 860 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Hundertwasser-Schule in Rostock aufgehoben. Am Montag soll dort wieder unterrichtet werden. mehr

Innenminister Lorenz Caffier bei einer Pressekonferenz © NDR

Caffier tritt zur Landtagswahl 2021 nicht mehr an

Er war lange die Nummer 1 der CDU in Mecklenburg-Vorpommern. Nun hat Innenminister Lorenz Caffier seinen Rückzug aus der Politik im kommenden Jahr angekündigt. mehr

Schweinezucht © dpa-Zentralbild Foto: Nestor Bachmann

Schweinepest: Keine Zustimmung für Fleisch-Einlagerung

Weil die Preise für Schweinefleisch fallen, will es Bundesagrarministerin Klöckner vorerst einlagern. Keine gute Idee - finden Agrarexperten in Mecklenburg-Vorpommern. mehr