Gewalttat in Friedrichsmoor: Lebenslange Haft für Hauptangeklagten

Stand: 16.06.2021 12:35 Uhr

Im Schweriner Landgericht ist am Mittwoch das Urteil gegen zwei Männer aus Friedrichsmoor gefallen. Der Haupttäter ist wegen Mordes und schweren Raubes zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

Im Mord-Prozess um den gewaltsamen Tod einer 66-Jährigen in Friedrichsmoor (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist am Mittwoch vor dem Schweriner Landgericht das Urteil gefallen. Die Richter verurteilten den 25-jährigen Hauptangeklagten wegen Mordes und schweren Raubes zu lebenslanger Haft. Wegen der besonderen Schwere der Schuld ordneten sie anschließende Sicherungsverwahrung an. Der zweite Täter wurde wegen schweren Raubs und Fahrens ohne Führerschein zu acht Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die beiden Täter hatten im Januar eine 66-jährige Frau, eine Nachbarin des Hauptangeklagten, überfallen und erstochen, um an ihr Auto und ihre Geldkarten zu kommen. Der jüngere Angeklagte habe den Raub unterstützt, nicht aber die Tötung der Frau. Zuvor sollen beide einen anderen Nachbarn bedroht und beraubt haben.

Hauptangeklagter schweigt, Mitangeklagter sagt aus

Vor Gericht verweigerte der Hauptangeklagte grundsätzlich eine Stellungnahme. Nur der zweite Angeklagte räumte den Raub zum Teil ein und beschrieb auch die Situation am Tatabend. Demnach hatte der 25-Jährige gegen 22 Uhr die Wohnungstür der Rentnerin eingetreten und sofort auf sie eingestochen. Wenig später starb sie. Danach stahlen die Männer das Portmonee der Frau und flüchteten mit ihrem Auto.

Plädoyers gehalten

Die Staatsanwaltschaft hatte für den 25-jährigen Hauptangeklagten eine lebenslange Haftstrafe und Sicherungsverwahrung beantragt. Der 22-jährige Komplize sollte wegen schweren Raubes für achteinhalb Jahre in Haft. Der Verteidiger des 25-Jährigen plädierte für eine Strafe von sieben Jahren und sechs Monaten wegen Körperverletzung mit Todesfolge, der Verteidiger des Komplizen auf dreieinhalb Jahre Haft.

Weitere Informationen
Haus in Friedrichsmoor mit einer Polizeiabsperrung © NDR Foto: NDR

Schwerin: Prozess um Raubmord an Rentnerin in Friedrichsmoor

Vor dem Schweriner Landgericht hat der Prozess um den Tod einer 66-jährigen Frau aus Friedrichsmoor begonnen. Ein Angeklagter schilderte die Umstände der Tat. mehr

Der Eingang der Staatsanwaltschaft Schwerin.

Tote in Friedrichsmoor: Haftbefehl wegen Mordes erlassen

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Friedrichsmoor liegt nun auch das Ergebnis der Obduktion vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 16.06.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Feldbrand bei Rostock

Nach Feldbrand Ermittlungen gegen Quadfahrer

Bei dem Feuer südöstlich von Rostock sind am Sonntagnachmittag und -abend rund 40 Hektar Ackerfläche abgebrannt. mehr