Stand: 03.08.2020 07:37 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Geschwindigkeitskontrollen vor Schulen

Schulkinder. © dpa / picture alliance Foto: Arne Dedert
Bei den Schwerpunktkontrollen der Polizei steht im August die Sicherheit von Schulkindern im Mittelpunkt. (Themenbild)

Zu Beginn des neuen Schuljahres führt die Polizei in ganz Mecklenburg-Vorpommern Verkehrskontrollen durch. Besonders im Umfeld von Schulen müssen Autofahrer mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen.

Besondere Rücksicht auf Schulanfänger

Unter dem Motto "Wir blitzen für sichere Schulwege" sind Beamte aller acht Polizeiinspektionen im Einsatz. Mit den Kontrollen will die Polizei die Gefährdung von Schulanfängern gezielt ins Bewusstsein der Autofahrer rücken. Gerade Erstklässler kennen die Gefahren des Straßenverkehrs größtenteils noch nicht und reagieren oft unberechenbar, so die Polizei. Daher brauchen sie die Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer. Die Geschwindigkeitskontrollen insbesondere vor Schulen und Kitas werden im gesamten Monat August fortgeführt.

Im vergangenen Jahr 60 Unfälle mit Schulkindern

Im vergangenen Jahr hat die Polizei eigenen Angaben zufolge fast 180.000 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Zu schnelles Fahren war demnach die häufigste Unfallursache bei schweren Verkehrsunfällen. Auf dem Weg zur Schule oder von der Schule nach Hause ereigneten sich 60 Verkehrsunfälle, bei denen 13 Kinder schwer verletzt wurden.

Weitere Informationen
Eine Frau telefoniert während sie Auto fährt. © imago Foto: Westend61

Verkehrskontrollen: Handy-Nutzer im Visier der Polizei

Die Polizei führt im Juli wieder verstärkt Verkehrskontrollen in ganz Mecklenburg-Vorpommern durch. Im Fokus steht dabei die Ablenkung von Auto- und Fahrradfahrern durch das Handy. mehr

Eine Frau beim Alkoholtest bei einer Verkehrskontrolle der Polizei © picture-alliance / dpa Foto: Jens Wolf

Polizei kontrolliert Autofahrer auf Alkohol und Drogen

In ganz Mecklenburg-Vorpommern will die Polizei in den kommenden Wochen verstärkt Autofahrer kontrollieren. Dabei geht es vor allem um Drogen und Alkohol am Steuer. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 03.08.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Jan Löhmannsröben (M.) kämpft gegen Saarbrückens Tim Golley (l.) und Mario Müller um den Ball. © imago images / Eibner

Hansa Rostock verliert bei Aufsteiger Saarbrücken

Erster Rückschlag am zweiten Spieltag: Hansa Rostock hat in der Dritten Liga verdient beim Aufsteiger 1. FC Saarbrücken verloren. mehr

Löscharbeiten in Neustrelitz © NDR Foto: Heike Becker

Mann stirbt nach Brand: Rechtsstreit um Frauentod endet

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neustrelitz ist der 55 Jahre alte Mieter gestorben. Mit dem Tod des Mannes endet ein jahrelanger Rechtsstreit um den Tod einer Frau in Alt Rehse. mehr

Bettina Martin © dpa-Bildfunk Foto: Frank Hormann

Martin: An Regeln halten, Schulschließungen vermeiden

Um flächendeckende Schulschließungen zu verhindern, müssten sich alle an die Corona-Maßnahmen halten, so MV-Bildungsministerin Martin. Kritik gab es auf dem Lehrertag in Rostock am langsamen Internet-Ausbau. mehr

Die letzte Getreidemühle Mecklenburg-Vorpommerns in Jarmen steht vor ihrer Schließung. © dpa Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Jarmen: Letzte große Getreidemühle in MV schließt

113 Jahre lang wurde in Jarmen an der Peene Korn gemahlen, jetzt schließt der Konzern GoodMills die Mühle. Die Zukunft des historischen Wahrzeichens ist ungewiss. mehr