Stand: 18.04.2019 12:15 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Gebrauchte Diesel-Autos in MV immer beliebter

Bild vergrößern
In MV gehen die Zulassungszahlen für Diesel-Neuwagen zurück. (Archivbild)

In Mecklenburg-Vorpommern setzen immer mehr Menschen beim Autokauf auf gebrauchte Diesel. Das geht aus Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes und der Straßenverkehrsämter in den Landkreisen hervor. Wechselten im Jahr 2008 noch rund 24.000 gebrauchte Diesel den Besitzer, hat sich die Zahl bis zum vergangenen Jahr fast verdoppelt.

Trend bei Neuwagen zum Benzinmotor

Nach dem Diesel-Skandal sind Neuwagen nicht mehr so stark gefragt. Die Zulassungszahlen sinken seitdem rapide. 2016 wurden noch rund 15.000 neue Diesel zugelassen. Drei Jahre später waren es fast 4.000 weniger. Bei Autos mit Benzinmotor ist der Trend genau umgekehrt. Hier setzen Autofahrer eher auf Neuwagen.

Preisverfall bei gebrauchten Diesel-Autos

Autohändler und Verkehrsämter begründen das gesteigerte Interesse an gebrauchten Dieseln zum einen damit, dass sie günstiger werden. Zum anderen sei Mecklenburg-Vorpommern künftig weniger von Fahrverboten betroffen als andere Bundesländer.

Weitere Informationen

Stickoxid-Grenzwerte in MV: Die Luft ist rein

Die Grenzwerte für Stickstoffdioxide in der Luft werden in Mecklenburg-Vorpommern nicht überschritten. Trotz Diesel-Abgasbelastung auf den Straßen und zu Wasser ist die Luft im Nordosten rein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Mittagsschau kompakt | 18.04.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:43
Nordmagazin
02:35
Nordmagazin
02:16
Nordmagazin