Ein Mitarbeiter öffnet den Außenbereich des Bistros. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Gastronomie in MV: Die Hälfte der Betriebe wieder offen

Stand: 25.05.2021 05:09 Uhr

Seit Pfingssonntag haben Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen in Mecklenburg-Vorpommern wieder geöffnet. Nach der Öffnung blickt die Branche zuversichtlich in die Zukunft - vor allem auf die Zeit, wenn Gäste auch aus anderen Bundesländern kommen dürfen.

Niedrige Inzidenzwerte im ganzen Land machen es möglich: Die Gastronomie in Mecklenburg-Vorpommern darf seit Sonntag wieder Außen- und Innenbereiche öffnen. Nach Angaben des Dehoga-Landesverbandes hat nach sieben Monaten Corona-Lockdown aber nur die Hälfte der Gastronomiebetriebe wieder aufgemacht. Es sei ein erster Schritt zur Normalität, sagte Dehoga-Chef Lars Schwarz im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. Reservierungen für den Innenbereich seien noch sehr verhalten, da nicht überall Corona-Schnelltests verfügbar sind.

Hoffnung auf Urlauber aus anderes Bundesländern

Vor allem in den größeren Städten hätten die gastronomischen Einrichtungen wieder geöffnet, so Schwarz. Den Urlaubsinseln wie Rügen und Usedom würden noch die Gäste fehlen. Der Betrieb eines Restaurants nur mit einheimischen Gästen sei dort nicht machbar. In gut drei Wochen, wenn Urlauber aus anderen Bundesländern wieder ins Land dürfen, dann werde sich die Situation ändern. "Wir hoffen, dass das mit den Tests nur eine Brücke ist und dass das möglichst schnell wieder abgeschafft werden kann und dass wir dann möglichst normal - aber mit den Abstands- und Hygieneregeln - Urlaub wieder anbieten können", so Schwarz weiter.

Hygieneregeln und Selbsttest vor Ort

Für den Besuch eines Restaurants oder Cafés ist ein maximal 24 Stunden alter negativer Corona-Test für Gäste Pflicht, die drinnen sitzen möchte. Für den Außenbereich ist das nicht erforderlich. Kunden können einen Selbsttest vor Ort machen, das muss jedoch vor den Augen des Gastronomen oder der Mitarbeiter geschehen. Besucher und Gaststätten müssen sich an die Hygieneregeln halten. Maximal zehn Gäste aus zwei Haushalten dürfen an einem Tisch sitzen, Kinder werden nicht mitgezählt. Die Besucher müssen eine Maske tragen, sofern sie nicht am Tisch sitzen, und ihre Kontaktdaten angeben.

Weitere Informationen
Zwei Flugzeuge stehen auf dem Flughafen in New York Im Hintergrund die Skyline der Stadt © ARD Foto: Torsten Teichmann

Corona-News-Ticker: USA öffnen Grenzen für geimpfte Reisende

Die wegen der Pandemie verhängten Einreiseverbote unter anderem für Europäer werden ab Anfang November gelockert. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 20. September 2021.

Corona in MV: 19 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 0,6

Seit Donnerstag gilt für Mecklenburg-Vorpommern eine neue Corona-Ampel. Alle Regionen werden derzeit "grün" eingestuft. mehr

Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Landwirtschaftsmesse MeLa zu Ende: Mehr als 40.000 Besucher

Die 30. Ausgabe der Agrarmesse sei ein Erfolg gewesen, bilanzierten die Veranstalter. Nach Lockdown und wirtschaftlichem Einbruch habe die MeLa Aufbruchstimmung vermittelt. mehr

Eine Frau bekommt ein Pflaster auf den Arm. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona: Schleppender Impffortschritt trotz Aktionswoche

Erste Zahlen zeigen, dass die Impfquote nicht einmal um einen Prozentpunkt stieg. mehr

Studenten sitzen bei einer Vorlesung im Hörsaal einer Universität. © dpa Foto: Jens Büttner

Hochschulen und Unis in MV peilen mehr Präsenzunterricht an

Nach drei Semestern, in denen es meist hieß "Bildschrim statt Hörsaal", wollen die Hochschulen in MV wieder mehr Präsentunterricht ermöglichen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.05.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: Brand im Überseehafen © NDR Foto: NDR

Rostock: Großbrand im Überseehafen - Warnung vor Qualm

Am späten Nachmittag ist eine Lagerhalle in Brand geraten, in der Plastikrohteile gelagert werden. Alle Bewohner des Stadtgebiets sollen Fenster und Türen geschlossen halten. mehr